Mammaneopen ad us. vet.[L], Suspension
PDF-Version:  Deutsch  Français 
Tierarzneimittel
Kompendium
der Schweiz
 

Werner Stricker AG

HINWEIS: momentan nicht lieferbar (Lieferengpass)!

Suspension gegen Mastitis bei Kühen

ATCvet-Code: QJ51RC23

 

Zusammensetzung

Benzylpenicillinum procainum 2 Mio U.I.
Neomycinum (ut Neomycini sulfas) 750 mg
Triglycerida saturata media, Polysorbatum 80
Conserv.: Natrii dehydroacetas 10 mg
pro vase 10 g
 

Fachinformationen Wirkstoffe (CliniPharm)

Neomycin - Penicillin G-Procain
 

Eigenschaften / Wirkungen

Die Kombination Penicillin/Neomycin bewährt sich sehr gut zur Behandlung von Euterinfektionen, die durch die wichtigsten Mastitiserreger wie nicht Beta-Lactaminase-bildende pathogene Staphylokokken, Streptokokken, Streptokokkus agalactiae und andere Streptokokken hervorgerufen werden. Die Wirkung von Procainpenicillin auf Streptokokken und nicht Beta-Lactaminase-bildende Staphylokokken wird durch Neomycin ergänzt, welches zusätzlich auch auf Beta-Lactaminase-bildende Staphylokokken wirkt.
Die Zusammensetzung der Salbengrundlage von Mammaneopen wurde so gewählt, dass die ölige Grundlage mit der wässrigen Phase der Milch emulgiert, ähnlich den natürlichen Fetttröpfchen in der Milch. Die in der öligen Phase suspendierten Wirkstoffe kommen dadurch sofort zur Wirkung.
 

Indikationen

Akute Mastitiden ohne bakteriologische Diagnose oder chronische Mischinfektionen.
 

Dosierung / Anwendung

Zur intramammären Anwendung bei Kühen. Euter gut ausmelken, Zitze reinigen, Ansatz in den Zitzenkanal einführen und Injektor ganz ausdrücken. 12 Stunden nach der ersten Behandlung und nach weiteren 12 Stunden nochmals je einen Injektor pro krankhaftes Euterviertel infundieren.
 

Unerwünschte Wirkungen

VetVigilance: Pharmacovigilance-Meldung erstatten
 
Milch und essbares Gewebe: 5 Tage
 

Sonstige Hinweise

Mammaneopen ist während der Laktation anzuwenden.
Medikament vor Kinderhand geschützt aufbewahren!
Bei Raumtemperatur (15 - 25 °C) lagern.
 

Packungen

Schachteln zu 12 Injektoren und Schachteln zu 100 Injektoren

Abgabekategorie: A

 

Hersteller

Werner Stricker AG

Swissmedic Nr. 45'155

Informationsstand: 11/2002

Dieser Text ist behördlich genehmigt.

 
©2019 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.