Calmivet® ad us. vet., Tabletten
Tierarzneimittel
Kompendium
der Schweiz
 

Vetoquinol AG

Tranquilizer - Neuroleptikum für Hunde und Katzen

ATCvet-Code: QN05AA04

 

Zusammensetzung

Acepromazin Base  
(in Form von Maleat)12.5 mg
Hilfsstoff q.s.p.1 Tablette
 

Fachinformationen Wirkstoffe (CliniPharm)

Acepromazin
 

Eigenschaften / Wirkungen

Acepromazinmaleat gehört zu den Phenothiazinderivaten.
Es ist ein (zentraldämpfendes) Neuroleptikum, das beruhigend und muskelrelaxierend wirkt und Unruhe lindert. Es beeinflusst die Motorik und die Abwehrreaktionen, indem es die Reflexe und die Schmerzwahrnehmung herabsetzt.
Der Wirkstoff trägt zum Abklingen von Agitations-, Erregungs- und Aggressivitätszuständen bei.
Er hat eine beruhigende Wirkung, die sich auf den Grundstoffwechsel, die Körpertemperatur und den vasomotorischen Tonus auswirkt und den Brechreflex mildert.
 

Pharmakokinetik

Latenzzeit: durchschnittlich 1 bis 2 Stunden nach Verabreichung der Tabletten.
Wirkungsdauer: durch­schnittlich 8 bis 10 Stunden.
 

Indikationen

-Aggressive, halluzinatorische oder manische Zustände.
-Störung des Mutterinstinkts.
-Juckreiz im Zusammenhang mit einer Hautreizung.
-Erbrechen in Verbindung mit der Reisekrankheit.
-Leichte Beruhigung beim Einfangen, der Ruhigstellung, dem Transport und Beruhigung vor chirurgischen Eingriffen.
 
Calmivet Tabletten werden oral verabreicht; sie werden entweder direkt hinten in den Rachen gegeben oder in einem Stückchen Fleisch verabreicht.
Hunde:1 bis 2 Tabletten pro 10 kg Körpergewicht.
Katzen:1 bis 2 Tabletten pro 5 kg Körpergewicht.
 
Bemerkungen
-Nach Bedarf alle 12 Stunden wiederholen.
-Diese Dosierungen dienen nur als Anhaltspunkt und müssen individuell auf die Patienten abgestimmt werden. Dabei sind die verschiedenen Faktoren (siehe Anwendungseinschränkungen) zu berücksichtigen, die das Ansprechen auf Tranquilizer und Anästhetika beeinflussen können.
 

Anwendungseinschränkungen

Kontraindikationen:

Schock und bestehende Agitation.
 

Vorsichtsmassnahmen:

Bei Herz- oder Lebererkrankungen Dosis reduzieren und Präparat vorsichtig anwenden.
 

Unerwünschte Wirkungen

VetVigilance: Pharmacovigilance-Meldung erstatten
 
Ein möglicherweise auftretender Vorfall des 3. Augenlids ist kein Anlass zur Beunruhigung; dieses Phänomen ist auf den somnolenten Zustand des Tieres zurückzuführen.
 

Wechselwirkungen

Nicht mit organisch-phosphorhaltigen Substanzen und mit Procainchlorhydrat verwenden, da das Präparat deren Toxizität verstärkt.
 

Sonstige Hinweise

Nach Ablauf des Verfalldatums (EXP) nicht mehr verwenden.
Angegebene Dosierung nicht überschreiten!
Ausserhalb der Reichweite von Kindern und bei Raumtemperatur (15 - 25°C) aufbewahren!
 

Packungen

Behälter mit 40 Tabletten

Abgabekategorie: B

Swissmedic Nr. 42'346

Informationsstand: 06/2005

Dieser Text ist behördlich genehmigt.

 
©2019 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.