HINWEIS: momentan nicht lieferbar (Lieferengpass)!

1      

BEZEICHNUNG DES TIERARZNEIMITTELS

R3 Rot Stricker ad us. vet.[L], Pulver für Rinder
 

2      

QUALITATIVE UND QUANTITATIVE ZUSAMMENSETZUNG

1 Beutel von 76 g enthält:
Wirkstoffe:
Sulfadimidin Natrium7,6 g
Sulfaguanidin7,6 g
Schweres, basisches Bismutnitrat 3,8 g
Die vollständige Auflistung der sonstigen Bestandteile finden Sie unter Abschnitt 6.1.
 

Fachinformationen Wirkstoffe (CliniPharm)

● Sulfadimidin ● Sulfaguanidin ○ Wismutsubnitrat
 

3      

DARREICHUNGSFORM

Dunkelgraues Pulver zur Herstellung einer Lösung zum Eingeben
 

4      

KLINISCHE ANGABEN

4.1  

Zieltierart(en)

Kühe, Rinder und Kälber
 

4.2   

Anwendungsgebiete unter Angabe der Zieltierart(en)

Infektiöse Durchfälle bei Kühen, Rindern und Kälbern.
 

4.3   

Gegenanzeigen

Keine.
 

4.4   

Besondere Warnhinweise für jede Zieltierart

Keine.
 

4.5   

Besondere Warnhinweise für die Anwendung

Besondere Vorsichtsmassnahmen für die Anwendung bei Tieren
Nicht zutreffend.
Besondere Vorsichtsmassnahmen für den Anwender
Nicht zutreffend.
 

4.6   

Nebenwirkungen (Häufigkeit und Schwere)

VetVigilance: Pharmacovigilance-Meldung erstatten
 
Keine.
 

4.7   

Anwendung während der Trächtigkeit, Laktation oder der Legeperiode

Kann während der Trächtigkeit und Laktation angewendet werden.
 

4.8   

Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln und andere Wechselwirkungen

Keine Daten verfügbar.
 

4.9    Dosierung und Art der Anwendung

Die Pulver in Flüssigkeit auflösen und dem Tier einschütten.
Rinder und Kühewährend drei Tagen, täglich ein Beutel
Kälberdie Hälfte der obigen Dosis, d.h. 1/2 Beutel
 

4.10

Überdosierung (Symptome, Notfallmassnahmen, Gegenmittel)

Nicht zutreffend
 
Essbares Gewebe: 4 Tage
Milch: 3 Tage
 

5      

PHARMAKOLOGISCHE EIGENSCHAFTEN

Pharmakotherapeutische Gruppe: Antidiarrhoika: Sulfonamide, Kombinationen
ATCvet-Code: QA07AB20
Beide im R3 ROT Stricker ad us. vet. enthaltene Sulfonamide wirken bakteriostatisch gegen zahlreiche grampositive und gramnegative Bakterien.
Bismuthum subnitricum wirkt sekretionshemmend und adstringierend auf die Darmschleimhaut und verhindert den Übergang von Darmbakterien ins Blut.
Aluminiumsilikat und Aktivkohle sind gute Adsorptionsmittel und adsorbieren Toxine.
 

5.1   

Pharmakodynamische Eigenschaften

Auf Grund der Resistenzlage der Sulfonamide muss auch mit Resistenzen gerechnet werden.
 

5.2   

Angaben zur Pharmakokinetik

Sulfaguanidinum ist ein lokal wirksames und wenig resorbierbares Chemotherapeutikum, das sich für bakteriell bedingte Durchfälle eignet. Sulfadimidinum, im R3 ROT Stricker ad us. vet. in Form des Natriumsalzes, wird dagegen bei ähnlichem Wirkungsspektrum auch resorbiert.
 

5.3   

Umweltverträglichkeit

Keine Angaben.
 

6      

PHARMAZEUTISCHE ANGABEN

6.1   

Verzeichnis der sonstigen Bestandteile

Aktivkohle
Aluminiumsilikat
 

6.2   

Wesentliche Inkompatibilitäten

Keine bekannt.
 

6.3   

Dauer der Haltbarkeit

Haltbarkeit des Tierarzneimittels im unversehrten Behältnis: 36 Monate.
 

6.4   

Besondere Lagerungshinweise

Bei Raumtemperatur lagern (15°C - 25°C).
Vor Kinderhänden geschützt aufbewahren.
 

6.5   

Art und Beschaffenheit des Behältnisses

Schachtel mit drei laminierten Papier-Beuteln zu 76 g
 

6.6   

Besondere Vorsichtsmassnahmen für die Entsorgung nicht verwendeter Tierarzneimittel oder bei der Anwendung entstehender Abfälle

Nicht verwendete Tierarzneimittel oder davon stammende Abfallmaterialien sind entsprechend den geltenden Vorschriften zu entsorgen.
 

7      

ZULASSUNGSINHABER

Biokema SA
Chemin de la Chatanérie 2
1023 Crissier
021 633 31 31
021 633 31 00
hotline@biokema.ch
 

8      

ZULASSUNGSNUMMER(N)

Swissmedic 25'686 020 3 Beutel zu 76 g
Abgabekategorie B: Abgabe auf tierärztliche Verschreibung
 

9      

DATUM DER ERTEILUNG DER ERSTZULASSUNG / ERNEUERUNG DER ZULASSUNG

Datum der Erstzulassung:06.10.1959
Datum der letzten Erneuerung:27.03.2019
 

10    

STAND DER INFORMATION

10.06.2020
 

VERBOT DES VERKAUFS, DER ABGABE UND / ODER DER ANWENDUNG

Nicht zutreffend.

Dieser Text ist behördlich genehmigt.

 
©2020 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.