Suisen ad us. vet.
PDF-Version:  Deutsch  Français 
Tierarzneimittel
Kompendium
der Schweiz
 

Dr. E. Graeub AG

Injektionssuspension für Schweine

ATCvet-Code: QI09AB08

 

Zusammensetzung

Pro Dosis (2 ml):
 
Wirkstoffe:
Fimbrien-Adhäsin F4ab von E. coli ≥ 65% ER60 *
Fimbrien-Adhäsin F4ac von E. coli ≥ 78% ER70
Fimbrien-Adhäsin F5 von E. coli ≥ 79% ER50
Fimbrien-Adhäsin F6 von E. coli ≥ 80% ER25
LT-Enterotoxoid von E. coli ≥ 55% ER70
Toxoid von Clostridium perfringens Typ C ≥ 35% ER25
Toxoid von Clostridium novyi Typ B ≥ 50% ER120
 
* % ERx: Prozentanteil der immunisierten Kaninchen mit einer X-serologischen Reaktion, untersucht im Enzymgekoppelten Immunadsorptionstest (EIA)
 
Adjuvans:
Aluminiumhydroxidgel 0,5 g
 
Hilfsstoffe:
Ginseng-Extrakt (entspricht Ginsenosiden) 4 mg (0,8 mg)
Benzylalkohol (E1519)
 

Fachinformationen Wirkstoffe (CliniPharm)

Clostridium novyi - Clostridium perfringens - Escherichia coli
 

Eigenschaften / Wirkungen

Suisen stimuliert die Entwicklung Adhäsin-spezifischer Antikörper gegen Escherichia coli und neutralisierender Antikörper gegen das hitzelabile (LT-) Enterotoxin von Escherichia coli, Clostridium perfringens Typ C und Clostridium novyi Typ B.
Geimpfte Sauen scheiden im Kolostrum spezifische Antikörper gegen die in der Vakzine vorhandenen Antigene aus. Ferkel geimpfter Muttersauen, welche mit pathogenen E. coli Stämmen (neonatale Enterotoxikose) oder Clostridium perfringens Typ C (nekrotisierende Enteritis) infiziert wurden, weisen eine Reduktion der Mortalität und Morbidität auf.
 
Zudem dient die Vakzine der aktiven Immunisierung von Zucht- und Jungsauen zur Induktion neutralisierender Antikörper gegen das α-Toxin von Clostridium novyi Typ B.
 

Indikationen

Passiver Schutz neonataler Ferkel gegen Infektionen durch E. coli und Clostridium perfringens Typ C durch Aufnahme des Kolostrums und der Milch aktiv immunisierter Muttersauen.
 
Aktive Immunisierung von Zucht- und Jungsauen gegen Clostridium novyi Typ B.
 

Dosierung / Anwendung

Dosierung Schweine: 2 ml/Tier
Verabreichung: intramuskulär, in die Nackenmuskeln
 
Die Grundimmunisierung besteht aus zwei Impfungen: Die erste Dosis wird etwa 6 Wochen und die zweite Dosis etwa 3 Wochen vor dem Abferkeln verabreicht. Es wird empfohlen, die zweite Dosis auf der jeweils anderen Seite zu injizieren.
Wiederholungsimpfung: Bei jeder nachfolgenden Trächtigkeit wird 3 Wochen vor dem voraussichtlichen Abferkeltermin eine Dosis injiziert.
Der Impfstoff sollte mit einer Temperatur von 15°C bis 25°C verabreicht werden.
Vor Gebrauch schütteln.
 

Anwendungseinschränkungen

Kontraindikationen

Keine
 

Vorsichtsmassnahmen

Es dürfen nur gesunde Tiere geimpft werden. In seltenen Fällen können Überempfindlichkeitsreaktionen auftreten. Bei einer anaphylaktischen Reaktion sollte unverzüglich eine geeignete Behandlung, beispielsweise mit Adrenalin, eingeleitet werden. Bei versehentlicher Selbstinjektion ist unverzüglich ein Arzt zu Rate zu ziehen und die Packungsbeilage vorzuzeigen.
 

Unerwünschte Wirkungen

VetVigilance: Vaccinovigilance-Meldung erstatten
 
Sehr seltene unerwünschte Wirkungen:
-Im Muskelgewebe an der Injektionsstelle kann sich ein kleines Granulom bilden. Durch die Verabreichung des Impfstoffs kann es zu einer kleinen (unter 3 cm) lokalen und vorübergehenden (24 - 48 Stunden) Schwellung kommen. In einigen wenigen Fällen lassen sich vorübergehend kleine Knoten beobachten, die über längere Zeit bestehen bleiben können.
-Die Impfung kann für einen kurzen Zeitraum (4 - 6 Stunden nach der Injektion) einen leichten Anstieg der Körpertemperatur hervorrufen. In seltenen Fällen kann ein Anstieg der rektalen Temperatur um mehr als 1,5°C über weniger als 6 Stunden auftreten.
 
Falls unerwünschte Wirkungen auftreten, insbesondere solche die nicht aufgeführt sind, melden Sie diese unter www.vaccinovigilance.ch.
 
Null Tage
 

Sonstige Hinweise

Arzneimittel ausser Reichweite von Kindern aufbewahren.
Kühl lagern und transportieren (2°C - 8°C). Vor Licht und Frost schützen. Haltbarkeit nach erstmaligem Öffnen des Behältnisses: 8 - 10 Stunden Das Präparat darf nur bis zu dem auf der Packung mit 'EXP.' bezeichneten Datum verwendet werden.
 

Packungen

Karton mit 1 Durchstechflasche aus Glas oder PET mit 10 Dosen (20 ml)
Karton mit 1 Durchstechflasche aus Glas oder PET mit 25 Dosen (50 ml)

Abgabekategorie: B

 

Hersteller

LABORATORIOS HIPRA, S.A.
Avda. la Selva, 135
17170 Amer (Girona)
SPANIEN

IVI Nr. 1741

Informationsstand: 01/2017

Dieser Text ist behördlich genehmigt.

 
©2019 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.