Duvaxyn® WNV ad us. vet.
Tierarzneimittel
Kompendium
der Schweiz
 

Zoetis Schweiz GmbH

Emulsion zur Injektion; zur Anwendung bei Pferden

ATCvet-Code: QI05AA10

 

Zusammensetzung

Eine Dosis (1,0 ml) enthält:
Wirkstoff:
Inaktiviertes West Nile Virus, Stamm VM-2RP* 1.0 - 2.2
*Durch In-vitro-Testung bestimmte Relative Potenz, verglichen mit einem Referenzimpfstoff, der sich bei Pferden als wirksam erwiesen hat.
 
Adjuvans:
MetaStim™ (SP-Öl)0.05 ml
 

Fachinformationen Wirkstoffe (CliniPharm)

West-Nile-Virus
 

Zielspezies

Pferde
 

Indikationen

Zur aktiven Immunisierung von Pferden ab einem Mindestalter von 6 Monaten oder älter gegen die West Nile-Erkrankung, um die Anzahl virämischer Pferde zu reduzieren.
 
Beginn der Immunität: 3 Wochen nach der Grundimmunisierung.
Dauer der Immunität: 12 Monate nach der Grundimmunisierung.
 

Dosierung / Anwendung

Zur intramuskulären Anwendung.
 
Eine Dosis (1.0 ml) durch tief-intramuskuläre Injektion in die Nackenregion gemäß folgendem Schema verabreichen:
 
-Grundimmunisierung: Die erste Impfung ab einem Alter von 6 Monaten, die zweite Impfung 3 - 5 Wochen danach.
-Wiederholungsimpfung: Ein zufrieden stellender Impfschutz sollte nach einer jährlichen Wiederholungsimpfung erreicht werden, obwohl dieses Schema noch nicht voll validiert ist.
 

Anwendungseinschränkungen

Kontraindikationen

Keine.
 

Unerwünschte Wirkungen

VetVigilance: Vaccinovigilance-Meldung erstatten
 
Eine geringe Anzahl von Tieren kann vorübergehende lokale Reaktionen in Form von leichten, lokalen Schwellungen an der Injektionsstelle (maximal bis zu 1 cm Durchmesser) nach der Impfung aufweisen, die jedoch spontan innerhalb von 1 - 2 Tagen nach der Impfung abklingen.
 
Sie sind gelegentlich mit Schmerzen und leichter Depression assoziiert. In manchen Fällen kann eine Temperaturerhöhung bis 2 Tage nach der Impfung auftreten.
 
Falls Sie eine Nebenwirkung bei Ihrem Tier/Ihren Tieren feststellen, die nicht in der Packungsbeilage aufgeführt ist, teilen Sie diese Ihrem Tierarzt oder Apotheker mit.
 
Null Tage.
 

Sonstige Hinweise

Besondere Lagerungshinweise

Arzneimittel unzugänglich für von Kinder aufbewahren.
Kühl lagern und transportieren (2 °C - 8 °C). Nicht einfrieren. Vor Licht schützen.
 

Besondere Warnhinweise

Nur gesunde Tiere impfen.
Es liegen keine Informationen zur Sicherheit und Wirksamkeit der gleichzeitigen Anwendung dieses Impfstoffs mit einem anderen Impfstoff, immunologischen Produkt oder Tierarzneimittel vor. Die Entscheidung zur Anwendung dieses Impfstoffes vor oder nach Anwendung eines anderen Impfstoffes, immunologischen Produktes oder Tierarzneimittels sollte daher individuell nach Fallbeurteilung getroffen werden.
 
Die Anwendung von Duvaxyn WNV reduziert die Zahl der virämischen Tiere nach einer natürlichen Infektion, kann sie aber nicht systematisch verhindern.
 

Besondere Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung bei Tieren

Die Impfung kann laufende epidemiologische Untersuchungen zum Serologiestatus beeinträchtigen.
 
Da jedoch die Bildung von IgM-Antikörpern nach der Impfung selten auftritt, ist ein positives IgM-ELISA-Testergebnis ein sicheres Anzeichen für eine natürliche Infektion mit West Nile Virus. Falls der Verdacht auf Infektion aufgrund einer positiven IgM-Immunantwort besteht, sind zusätzliche Untersuchungen erforderlich, um zu bestimmen, ob das Tier infiziert oder geimpft ist. Es wurden keine spezifischen Studien zur Bestimmung des Einflusses von maternalen Antikörpern auf die Impfung durchgeführt. Es wird daher empfohlen, Fohlen nicht jünger als 6 Monate zu impfen.
 
Der Impfstoff kann während der Trächtigkeit und Laktation angewendet werden. Aber es wurden keine spezifischen Studien bei trächtigen Stuten durchgeführt. Daher kann nicht ausgeschlossen werden, dass eine vorübergehende Immundepression, die während der Trächtigkeit auftreten kann, die Impfung beeinträchtigen könnte.
 

Besondere Vorsichtsmaßnahmen für den Anwender

Bei versehentlicher Selbstinjektion, Einnahme oder Hautexposition ist unverzüglich ein Arzt zu Rate zu ziehen und die Packungsbeilage oder das Etikett vorzuzeigen.
 

Besondere Vorsichtsmassnahmen für die Entsorgung von nicht verwendetem Arzneimittel oder von Abfallmaterialien, sofern erforderlich

Nicht verwendete Tierarzneimittel oder davon stammende Abfallmaterialien sind entsprechend den örtlichen Vorschriften zu entsorgen.
 

Packungen

Karton à 2 Einwegspritzen à 1 Dosis (1 ml).

Abgabekategorie: B

IVI Nr. 1710

Informationsstand: 11/2018

Dieser Text ist behördlich genehmigt.

 
©2019 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.