Ingelvac® CircoFLEX™ ad us. vet.
PDF-Version:  Deutsch  Français 
Tierarzneimittel
Kompendium
der Schweiz
 

Boehringer Ingelheim (Schweiz) GmbH

Suspension zur Injektion für Schweine

ATCvet-Code: QI09AA07

 

Zusammensetzung

Eine Dosis mit (1 ml) inaktiviertem Impfstoff enthält:
Porzines Circovirus Typ 2 ORF2-Protein: Minimum RP* 1,0, Maximum RP* 3,75.
*Relative Potenz (ELISA) durch Vergleich mit einem Referenzimpfstoff.
Hilfstoff: Carbomer 1 mg
Klare bis leicht opaleszierende, farblose bis gelbliche Injektionssuspension.
 

Fachinformationen Wirkstoffe (CliniPharm)

Porcines Circovirus
 

Eigenschaften / Wirkungen

Der Impfstoff wurde zur Stimulation einer aktiven Immunantwort gegen das porzine Circovirus Typ 2 entwickelt.
 

Indikationen

Aktive Immunisierung von Schweinen ab einem Alter von 2 Wochen zur Reduzierung von Mortalität, klinischen Zeichen und Läsionen aufgrund akuter und chronischer Infektionen mit dem porzinen Circovirus (PCVD, Porcine Circovirus Disease) und Prävention von Auswirkungen der PCVD auf die Leistung von Schweinen, z.B. Gewichtsverlust, Wachstumsschwankungen und verlängerte Zeit bis zur Schlachtreife. Zusätzlich vermindert der Impfstoff nachweislich die Ausscheidung von PCV2, die Virusbelastung und Viruspersistenz im Körper.
Der Impfschutz setzt bereits 2 Wochen nach der Impfung ein und hält mindestens 17 Wochen an.
 

Dosierung / Anwendung

Vor Anwendung gut schütteln.
Eine Einzeldosis von 1 ml wird unabhängig vom Körpergewicht intramuskulär verabreicht.
 

Anwendungseinschränkungen

Kontraindikationen

Keine bekannt
 

Vorsichtsmassnahmen

Nur klinisch gesunde Tiere impfen.
Kann während der Trächtigkeit und der Laktation angewendet werden.
 

Unerwünschte Wirkungen

VetVigilance: Vaccinovigilance-Meldung erstatten
 
Gelegentlich kann eine vorübergehende leichte Hyperthermie auftreten.
In sehr seltenen Fällen können anaphylaktische Reaktionen auftreten, die symptomatisch behandelt werden sollten.
 

Überdosierung

Nach Verabreichung einer vierfachen Überdosis des Impfstoffs wurden keine anderen als die unter "Unerwünschte Wirkungen" beschriebenen Nebenwirkungen beobachtet.
 
Falls unerwünschte Wirkungen auftreten, insbesondere solche die nicht aufgeführt sind, melden Sie diese unter www.vaccinovigilance.ch.
 
Null Tage
 

Wechselwirkungen

Studien belegen, dass der Impfstoff zeitgleich mit dem Impfstoff Enterisol Ileitis verwendet werden darf. Es liegen keine Informationen zur Unschädlichkeit und Wirksamkeit des Impfstoffes bei gleichzeitiger Anwendung eines anderen veterinärmedizinischen Produktes, mit Ausnahme des oben genannten vor.
Ob der Impfstoff vor oder nach Verabreichung eines anderen veterinärmedizinischen Produktes verwendet werden sollte, muss daher fallweise entschieden werden.
 

Sonstige Hinweise

Besondere Vorsichtsmassnahmen für die Person, die das Produkt am Tier anwendet:

Bei versehentlicher Selbstinjektion ist unverzüglich ein Arzt zu Rate zu ziehen und die Packungsbeilage oder das Etikett vorzuzeigen.
 

Lagerung

Kühl lagern und transportieren (+2°C- + 8°C).
Vor Frost und Licht schützen.
Unmittelbar nach dem Öffnen anwenden.
Der Impfstoff darf nur bis zu dem auf der Packung mit «EXP» bezeichneten Datum verwendet werden.
 

Hinweise

Impfstoff für Kinder unzugänglich aufbewahren.
 

Packungen

Flasche zu 10 ml (10 Impfdosen)
Flasche zu 50 ml (50 Impfdosen)

Abgabekategorie: B

IVI Nr. 1684

Informationsstand: 11/2017

Dieser Text ist behördlich genehmigt.

 
©2019 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.