Rispoval® RS + PI3 IntraNasal ad us. vet., Lyophilisat und Lösungsmittel
Tierarzneimittel
Kompendium
der Schweiz

Zoetis Schweiz GmbH

Lebend-Impfstoff für Kälber gegen Virusinfektionen der Atemwege, verursacht durch BRSV und PI3V; Lyophilisat und Lösungsmittel zur Herstellung einer Suspension

ATCvet-Code: QI02AD07

 

Zusammensetzung

Arzneilich wirksame Bestandteile:

Bovines respiratorisches Synzytialvirus (BRSV), thermosensitiver Stamm 375, lebend attenuiert, zwischen 105.0 und 107.2 GKID50*.
 
Bovines Parainfluenza 3 (PI3)-Virus, thermosensitiver Stamm RLB103, lebend attenuiert, zwischen 105.0 und 108.6 GKID50
 
* Gewebekulturinfektiöse Dosen 50%
 

Steriles Lösungsmittel:

Natriumchlorid18 mg
Wasser für Injektionszwecke2 ml
Das Lyophilisat kann Spuren von Gentamicin enthalten.
 

Galenische Form

Trockensubstanz und klares farbloses Lösungsmittel zur Herstellung einer leicht rosa gefärbten Suspension zur intranasalen Applikation.
 

Fachinformationen Wirkstoffe (CliniPharm)

Bovines Parainfluenzavirus - Bovines Respiratorisches Synzytialvirus
 

Eigenschaften / Wirkungen

Stimulation der aktiven Immunität gegen BRSV und PI3-Virus.
Zieltierart: Rinder
 

Indikationen

Für die aktive Immunisierung von Kälbern mit oder ohne maternale Antikörper ab einem Alter von 1 Woche gegen BRSV und PI3 zur Verringerung der Virusausscheidung beider Viren. Der Beginn des Schutzes ist für BRSV nach 5 Tagen und für PI3V nach 10 Tagen nach der Impfung zu erwarten.
Ausserdem wurde bei seronegativen Tieren eine statistische Verringerung der ausgeschiedenen Mengen an BRSV-Virus 5 Tage nach der Impfung beobachtet. Die Dauer des Schutzes nach einmaliger Anwendung beträgt mindestens 12 Wochen.
 

Dosierung / Anwendung

Die Rekonstitution des Präparats mit 1 und 5 Dosen erfolgt durch aseptisches Einfüllen des beiliegenden Lösungsmittels in das Fläschchen mit der gefriergetrockneten (pulvrigen) Komponente.
Vor der Anwendung gut schütteln.
 
Die Rekonstitution des Präparats mit 25 Dosen erfolgt in 2 Schritten:
1.Unter aseptischen Bedingungen 10 ml des Lösungsmittels in das Fläschchen mit der gefriergetrockneten Komponente injizieren.
2.Gut schütteln und den so gelösten Impfstoff aus dem Fläschchen extrahieren und in das Fläschchen mit dem Lösungsmittel beigeben. Vor der Anwendung gut schütteln.
 
Der Impfstoff sollte innert maximal 2 Stunden mit Hilfe eines intranasalen Applikators verabreicht werden. Der intranasale Applikator liegt der Packung nicht bei. Er kann beim Tierarzt bezogen werden.
 

Verabreichung:

Die benötigte Dosis der rekonstituierten Impflösung in eine geeignete sterile Spritze aufziehen.
Den intranasalen Applikator auf den Spritzenkonus aufsetzen, dabei auf einen festen Sitz des Applikators achten.
Das Tier und speziell den Kopf des Tieres gut fixieren.
Den intranasalen Applikator zu ca. 23 in den Nasengang des Tieres einführen.
Durch Drücken des Spritzenkolbens 2 ml der Impflösung ins Innere des Nasengangs verabreichen.
Um die Übertragung infektiöser Organismen zu vermeiden, sollte der Applikator zwischen den Tieren gewechselt werden.
 

Impfschema:

Rindern ab einem Alter von 1 Woche wird mit Hilfe eines intranasalen Applikators eine 2 ml-Einzeldosis des rekonstituierten Impfstoffs intranasal verabreicht.
 

Anwendungseinschränkungen

Kontraindikationen

Nicht bei trächtigen oder laktierenden Tieren anwenden.
 

Vorsichtsmassnahmen

Wie bei anderen intranasalen Lebendvakzinen können sich Viren des Impfstoffstammes von geimpften auf nicht geimpfte Tiere ausbreiten und eine Serokonversion auslösen, ohne jedoch klinische Symptome zu verursachen.
 

Unerwünschte Wirkungen

VetVigilance: Vaccinovigilance-Meldung erstatten
 
Untersuchungen haben gezeigt, dass in seltenen Fällen durch wiederholte Exposition gegenüber BRSV Überempfindlichkeitsreaktionen ausgelöst werden können.
Eine 10-fache Überdosierung des Produktes verursachte keine Nebenwirkungen.
Falls unerwünschte Wirkungen auftreten, insbesondere solche die nicht aufgeführt sind, melden Sie diese unter www.vaccinovigilance.ch.
 
Null Tage
 

Wechselwirkungen

Es liegen keine Informationen zur Sicherheit und Wirksamkeit dieses Impfstoffes bei gleichzeitiger Anwendung mit anderen Veterinärpräparaten vor. Es wird deshalb empfohlen, 14 Tage vor oder nach der Impfung mit diesem Produkt keine anderen Impfstoffe anzuwenden. Nicht mit anderen Impfstoffen oder immunologischen Präparaten mischen.
 

Sonstige Hinweise

Antiseptica und organische Lösungsmittel können Viren zerstören. Der Applikator sollte durch Hitze sterilisiert werden. Keine chemisch sterilisierten Applikatoren verwenden.
 

Haltbarkeit

Das Präparat darf nur bis zu dem auf dem Behälter mit "Exp." bezeichneten Datum verwendet werden.
Impfstoff nach Rekonstitution: 2 Stunden bei Raumtemperatur.
 

Lagerungshinweise

Vor Licht schützen. Im Kühlschrank (2°C - 8°C) lagern und kühl transportieren. Nicht einfrieren.
Ausser Reichweite von Kindern aufbewahren.
 

Abfallmaterial

Leere Glasflasche, übriggebliebene Impfstofflösung und alles zur Applikation verwendete Material über den Hauskehricht entsorgen.
 

Packungen

5 × Durchstechflasche à 1 Dosis gefriergetrocknetem Impfstoff + 5 × Lösungsmittel à 2 ml.
1 Durchstechflasche à 5 Dosen gefriergetrocknetem Impfstoff + Lösungsmittel für 5 Impfdosen (10 ml).
1 Durchstechflasche à 25 Dosen gefriergetrocknetem Impfstoff + Lösungsmittel für 25 Impfdosen (50 ml).

Abgabekategorie: B

IVI Nr. 1666

Informationsstand: 10/2016

Dieser Text ist behördlich genehmigt.

 
©2019 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.