Leitsubstanzen

Gerbstoffe (3-10%), organische Säuren, Flavonoide, Phenolcarbonsäuren und ätherisches Öl (bis 0.5%).
-Gerbstoffe: v.a. oligomere Proanthocyanidine (Catechingerbstoffe) mit Catechin- und/oder Gallocatechineinheiten, wenig hydrolysierbare Gallotannine, u.a. eine geringe Menge Hamamelitannin.
-Flavonoide: u.a. Catechin, Gallocatechin, Kämpferol, Quercetin, Quercitrin, Isoquercitrin und Myricetin.
-Organische Säuren: u.a. Kaffeesäure, Chinasäure und freie Gallussäure.
-Ätherisches Öl: u.a. aliphatische Kohlenwasserstoffe (63%), Mono- und Sesquiterpene (11%), Aldehyde und Ketone (4.6%).
(Aichberger et al., 2012; Brendieck-Worm & Melzig, 2018; EMA, 2009; ESCOP, 2009; Hänsel & Sticher, 2010; Hagers Enzyklopädie, 2016; Hiller & Melzig, 2010; Reichling et al., 2016; Teuscher et al., 2012; WHO, 2004; Wichtl, 2009; Wynn & Fougère, 2007).
 
 
©2021 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.