Calendulae flos - Organoleptische Angaben
Arzneipflanzen
Phytotherapie
 

Aussehen

-Die Zungenblüten bestehen aus einer gelben oder orangegelben, etwa 3-5 mm, im Mittelabschnitt etwa 7 mm breiten, an der Spitze 3-zähnigen Zunge, einer behaarten, teilweise sichelförmigen, gelblich braunen bis orangebraunen Röhre mit herausragendem Griffel und 2-teiliger Narbe sowie gelegentlich noch mit einem teilweise gekrümmten, gelblich braunen bis orangebraunen Fruchtknoten. Die immer vorhandenen, etwa 5 mm langen Röhrenblüten bestehen aus einer gelben, orangeroten oder rötlich-violetten, 5-zipfligen Blütenkrone und einer gelblich braunen bis orangebraunen Röhre, die im unteren Teil behaart ist und der meist noch der mehr oder weniger gekrümmte, gleblich braune bis orangebraune Fruchtknoten anhaftet (Ph. Eur. 8, 2014).
-Das Pulver ist gelblich braun (Ph. Eur. 8, 2014).
 

Geruch

Aromatisch (Hänsel & Sticher, 2010); schwach, eigenartig (Reichling et al., 2016; Wichtl, 2009).
 

Geschmack

Aromatisch und bitter (Reichling et al., 2016); etwas bitter und salzig (Wichtl, 2009).
 
©2019 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.