Calendulae flos - Inhaltsstoffe
Arzneipflanzen
Phytotherapie

Leitsubstanzen

Triterpensaponine (2-10%), Triterpenalkohole (2-5%), Carotinoide (0.02-4.7%), Flavonoide (0.3-0.8%), Cumarine, ätherisches Öl (0.2-0.3%) wasserlösliche Polysaccharide und Polyine.
-Triterpensaponine: Oleanolsäureglykoside Calendulosid A-F (= Saponosid A-F).
-Triterpenalkohole: freie und mit Fettsäuren veresterte Mono-, Di- und Triole vom ψ-Taraxen-, Taraxen-, Lupinen- und Ursin-Typs; ca. 0.8% Monole (α- und β-Amyrin, Lupeol, Taraxasterol, ψ-Taraxasterol), ca. 4% Diole, meist in Form von Monoestern, mit Faradiol- und Arnidiolester als Hauptverbindungen, 0.06-0.08% Triole (u.a. Heliantrol A-C u.a. Sterine).
-Carotinoide: v.a. Lutein und Zeaxanthin (zusammen bis zu 92%).
-Flavonoide: Isorhamnetin- und Quercetinglykoside.
-Cumarine: Scopoletin, Umbelliferone und Aesculetin.
-Ätherisches Öl: v.a. Sesquiterpene (z.B. α-Cadinol).
(Brendieck-Worm & Melzig, 2018; EMA, 2018; Hänsel & Sticher, 2010; Hiller & Melzig, 2010; Reichling et al., 2016; Teuscher et al., 2012; Wichtl, 2009)
 
 
©2019 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.