Theae nigrae folium - Inhaltsstoffe
Arzneipflanzen
Phytotherapie
 

Leitsubstanzen

Polyphenole (8-25%), Glykoside der Flavonole Quercetin, Kämpferol, Myricetin und Agigenin (0.5%), Proanthocyanidine (0.1%), Flavonoide Flavon-C-Glykosid (0.65%) und Bisflavonol (0.3%), Gallussäure (0.3%), Theogallin (0.6%); Methylxanthine: Coffein (frische Blätter: 3.18% vom Trockengewicht; verarbeiteter Tee: 3.6%), Theobromin (verarbeiteter Tee: 0.15-2%) und Theophyllin (verarbeiteter Tee: 0.02-0.04%).
-Polyphenole: Thearubigene (20-30%), Theaflavine, Catechine (4.2%).
-Coffein: durchschnittlicher Gehalt im August für Tee aus Pakistan 4%, aus Indien 3.4%, aus Indonesien 3% aus Sri Lanka 2.9% (im Januar 2.4%).
 

 

Begleitsubstanzen

Mineralstoffe: Kalium, Fluorid, Aluminium, Mangan; ätherisches Öl.
(Hagers Enzyklopädie, 2015; Hiller & Melzig, 2010; Wichtl, 2009)
 
©2019 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.