Tormentillae rhizoma; Radix tormentillae; Rhizoma tormentillae - Inhaltsstoffe
Arzneipflanzen
Phytotherapie
 

Leitsubstanzen

Gerbstoffe (15-25%), Flavonoide, Phenolcarbonsäuren, Triterpene, Spuren von ätherischem Öl und Fettsäuren.
-Gerbstoffe: Catechingerbstoffe (Proanthocyanidine), u.a. Catechin, (-)-Epicatechin, Phlobaphene (veranwortlich für die Rotfärbung), Gallo- und Ellagitannine (10-15%).
-Flavonoide: Kämpferol.
-Phenolsäuren: Kaffesäure, Gallussäure.
-Triterpene: Chinovasäure, Tormentillsäure, Ursolsäure, z.T. mit Glucose verknüpft, z.B. Tormentosid (Tormentillsäureglucosid) und Isomere, die Saponineigenschaften haben.
(Hänsel & Sticher, 2005; Hagers Enzyklopädie, 2010; Hiller & Melzig, 2010; Reichling et al., 2016; Teuscher et al., 2012; Teuscher, Melzig & Lindequist, 2012; Wichtl, 2009)
 
 
©2019 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.