Menthae piperitae folium; Folium menthae piperitae - Inhaltsstoffe
Arzneipflanzen
Phytotherapie
 

Leitsubstanzen

Ätherisches Öl (0.5-4%), Phenolcarbonsäuren (Labiatengerbstoffe) (3.5-4.5%), Flavonoide und kleine Mengen Triterpene.
-Ätherisches Öl: Menthol als (-)-Menthol (35-55%), die Stereoisomere (+)-Neomenthol (ca. 3%) und (+)-Isomenthol (ca. 3%), Menthon (10-35%), Menthylacetat, Menthofuran, 1,8-Cineol, Limonen und andere Monoterpene; kleine Mengen Sequiterpene, insbesondere Viridoflorol.
-Phenolcarbonsäuren: u.a. Rosmarinsäure.
-Flavonoide: Luteolin sowie Luteolin-7-glucosid, Hesperedin, Eriocitrin und Flavone.
 

 

Begleitsubstanzen

Lipide, Phytosterole, Cholin, Aminosäuren und mineralische Bestandteile.
(ESCOP, 2003; Hänsel & Sticher, 2005; Hagers Enzyklopädie, 2014; Hiller & Melzig, 2010; Reichling et al., 2016; Teuscher et al., 2012)
 
©2019 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.