Foeniculi dulcis fructus; Fructus foeniculi - Inhaltsstoffe
Arzneipflanzen
Phytotherapie
 

Leitsubstanzen

Ätherisches Öl (1.5-3%), phenolische Substanzen, Cumarine und Furanocumarine, fettes Öl (etwa 20%), Proteine (etwa 30%) und Zucker.
-Ätherisches Öl: Phenylpropane: trans-Anethol (80-95%), Estragol (3-10%) sowie Monoterpene in geringen Mengen: Fenchon (1%), Limonen und α-Pinen.
-Phenolische Substanzen: verschiedene Flavonoidaglykone, Flavonoidmono- und -diglykoside, Flavonoidglucuronide, Hydroxyzimtsäure- und Chinasäurederivate u.a.
-Cumarine: u.a. Scopoletin.
-Furanocumarine: u.a. Bergapten, Psoralen und die Monoterpene Fenchon (1-10%), Limonen und α-Pinen.
-Phenolische Substanzen: verschiedene Flavonoidaglykone, Flavonoidmono- und -diglykoside, Flavonoidglucuronide, Hydroxyzimtsäure- und Chinasäurederivate u.a.
-Cumarine: u.a. Scopoletin.
-Furanocumarine: u.a. Bergapten, Psoralen.
(ESCOP, 2003; Hänsel & Sticher, 2010; Hiller & Melzig, 2010)
 
 
©2019 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.