Angelicae archangelicae radix - Inhaltsstoffe
Arzneipflanzen
Phytotherapie

Leitsubstanzen

Ätherisches Öl (0.35-1 %), Cumarine (1.6 %; Osthenol, Furanocumarine u.a.), Gerbstoffe, Bitterstoffe.
-Ätherisches Öl: Monoterpene: α- und β-Phellandren, α-Thujen, Limonen, Linalool, Borneol, Sesquiterpen: β-Caryophyllen; Acetaldehyd, 15-Oxypentadecenlacton u.a.
-Lichtsensibilisierende Cumarine (Furanocumarine): Bergapten, Imperatorin, Isoimperatorin, Archangelin, Heraclenol, des weiteren Xanthotoxol, Xanthotoxin, Psoralen, Angelicin, Oxypeucedanin, Ostruthol, Phellopterin, Apterin u.a.
 

 

Begleitsubstanzen

Pflanzensäuren (Angelica- und Fumarsäure), Phenolcarbonsäuren (Chlorogen- und Kaffesäure), Harze und Flavone.
(EMA, 1998; Hänsel & Sticher, 2010; Hagers Handbuch, 1972; Reichling et al., 2016; Teuscher et al., 2012; Teuscher & Lindequist, 2010; Wichtl, 2009)
 
©2019 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.