Deutsch    Türkischer Oregano; Griechischer Dost; Französischer Marjoran
Franzoesisch    Origan turc
Italienisch    Origano onite; Origano siciliano; Origano cretico; Origano turco
Englisch    Cretan oregano; Greek oregano; Pot marjoram
 

Familie / Taxonomie

Lamiaceae (Lippenblütengewächse)
 

Pflanzentyp / Habitat

Nutzpflanze & Wildpflanze
 

Toxikologie / Giftigkeit

Ungiftige Pflanze (keine Giftpflanze)
 

Verbreitung

Trockenpflanze: offene Böschungen, Felsen, Brachland; Griechenland, Sizilien, Türkei.
 

Beschreibung

30-60 cm hoher, ausdauernder, krautiger Strauch; aromatisch.
Stängel:dicht papillös und rau behaart.
Blätter:graugrün, eiförmig, 5-22 mm lang, untere: gestielt, restliche: sitzend, ganzrandig oder entfernt gezähnt, papillös, zottig behaart und drüsig punktiert, gegenständig.
Blüten:weiss, Krone: 4-5.5 mm lang, Kelch: eiförmig-spatelförmig, 3 mm lang, einlippig; in dichter Schirmrispe.
Blütezeit:Juni-Juli
Früchte:Klausenfrucht mit Nüsschen.
Samen:braunes Nüsschen, länglich-eiförmig, 1 mm gross.
 

Verwechslungsgefahr

Andere Origanum-Arten
 

Giftige Pflanzenteile

Bisher sind in der Literatur keine Vergiftungsfälle beim Tier beschrieben worden. Nicht geeignet als Futter!
 

Weitere Origanum-Arten

Origanum vulgare L. (Oregano) - ungiftig
 

Literatur

 
©2022 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.