Verbena officinalis L. - Botanik
Arzneipflanzen
Giftpflanzen
 
Deutsch    Eisenkraut
Franzoesisch    Verveine officinale
Italienisch    Verbena comune
Schweizerisch    Vervena
Englisch    Vervain
 

Familie / Taxonomie

Verbenaceae (Eisenkrautgewächse)
 

Pflanzentyp / Habitat

Wildpflanze
 

Phytotherapeutischer Einsatz

Verbenae herba
 

Toxikologie / Giftigkeit

Giftpflanze: schwach giftig (+)
 

Verbreitung

Unkraut- oder Ruderalpflanze: Wegränder, Ödland; kollin-montan(-subalpin); ganze Schweiz; Europa, Asien, Nordafrika.
 

Beschreibung

30-70 cm hohe, ausdauernde, abstehend ästige Pflanze.
Stängel:4-kantig, unten verholzend.
Blätter:grün, gegenständig, mittlere: kurz gestielt, bis über die Mitte 3-teilig bis fiederschnittig, unterste und oberste: ungeteilt, grob gezähnt.
Blüten:blasslila, Krone: 3-5 mm lang, mit enger Röhre und erweitertem, 5-spaltigem, undeutlich 2-lippigem Saum, Kelch: ca. 2 mm lang, 4- bis 5-zähnig; in end- und seitenständigen langen, dünnen, lockeren Ähren.
Blütezeit:Juni-September
Früchte:zylindrische Spaltfrüchte, 4-teilig, ca. 2 mm lang.
 

Verwechslungsgefahr

Andere Verbenaceae - giftig bis stark giftig
 

Giftige Pflanzenteile

Die ganze Pflanze.
 

Literatur

 
©2019 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.