Letale Dosis

Schaf:400-500 g frische Pflanze oder 100 getrocknete Pflanze.
Bei experimentellen Vergiftungen zeigten aber die einen Schafe mässige bis starke Reaktionen nach 5-10 g/kg Körpergewicht getrockneter Pflanze, während andere sogar 24 g/kg Körpergewicht ohne klinische Symptome überlebten. Dies lässt auf eine individuell stark varierende Empfindlichkeit schliessen.
 

Klinische Symptome

Seltene Vergiftung bei Schafen, von anderen Tieren gemieden.
Schaf:18-24 Stunden nach Aufnahme starke Dyspnoe, schmerzhafter Husten, Schaum aus Maul und Nase, pochende Herzschläge, Muskelspasmen, Opisthotonus, Konvulsionen, evt. rascher Tod durch Asphyxie.
 

Therapie

Dekontamination / Symptomatische Therapie (siehe Notfalltherapie)
 

Sektionsbefunde

 
©2020 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.