Letale Dosis

Wird viel Pflanzenmaterial auf einmal aufgenommen und zugleich gut zerkaut, liegt die tödliche Blausäuremenge bei 1-4 mg/kg Körpergewicht. Bei protrahierter Aufnahme über den ganzen Tag können bis zu 15 mg Blausäure/kg Körpergewicht symptomlos vertragen werden.
Rinder:0.5-1 kg Blätter/Tier
Schafe:0.2 kg Blätter/Tier
 

Klinische Symptome

Salivation, Dyspnoe, Tympanie, Taumeln, Festliegen, Konvulsionen, Blut und Schleimhäute hellrot, Krämpfe, Lähmung; im Extremfall Tod innerhalb weniger Sekunden praktisch ohne vorangehende Symptome.
Wiederkäuer sind in der Regel empfindlicher als Monogastrier, da bei den Monogastriern die hydrolisierenden Enzyme in saurem Milieu gehemmt werden.
 

Therapie

Bei einer akuten Blausäureintoxikation kommt oft jede Hilfe zu spät!
Beatmung (95% Sauerstoff, 5% Kohlendioxid).
1%ige Natriumnitritlösung: 20-25 mg/kg Körpergewicht i.v., gefolgt von 25%iger Natriumthiosulfatlösung: 0.5-1.25 g/kg Körpergewicht i.v.; wenn nötig, mit halber Dosis wiederholen.
 

Sektionsbefunde

 
©2021 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.