Therapieleitlinien

Krankheitsbild / Symptomatik

Definition

Ein Abszess ist eine Kavität, oft direkt unter der Haut liegend, die eitriges Material enthält. Dieses Material ist entsprechend abgegrenzt und eine Verteilung ins umliegende Gewebe ist dadurch verhindert. Diese Wand können aber auch Antibiotika sehr schlecht oder gar nicht penetrieren.
 

Ursachen

Abszesse sind sehr oft assoziiert mit Kratzern, Bisswunden, penetrierenden Wunden oder auch Haut-Abrasionen. Bakterien bevölkern die Wunde und beginnen mit der Verdauung des umliegenden Gewebes, was zu einer Entzündung und Infektion führt. Das Abfallprodukt dieses Vorgangs kennen wir als Eiter.
Durch die Reifung werden Abszesse grösser und härter und üben Druck auf die umliegenden Gewebe aus, was zu Schmerzen führt.
 

Symptome

Schwellung, evtl. Rötung, Druckdolenz, evtl. fluktuierend
 
©2022 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.