Cimetidin - Chemie
CliniPharm
Wirkstoffdaten
Klassifizierung:   Azole / PyrroleImidazole
Periphere Mediatoren (Histamin & Serotonin)AntihistaminikaH2-Rezeptor-Antagonisten
VerdauungsapparatHyperazidität MagenH2-Rezeptor-Antagonisten
 
Synonyme:Gastromet; Tagamet; Ulcimet; Ulcomet; Malimed; Cimlich; Cimhexal; Cimbeta
Lateinisch:Cimetidinum
Englisch:Cimetidine
Französisch:Cimétidine
Italienisch:Cimetidina
 
CAS-Nummern:Cimetidin=51481-61-9  PubChem
 Cimetidinhydrochlorid=70059-30-2  PubChem
 

Eigenschaften

Die Summenformel von Cimetidin lautet C10H16N6S; das Molekulargewicht beträgt 252,34 (Windholz 1983). Cimetidin ist ein cremefarbiges bis weisses, kristallines Pulver mit einem unangenehmen Geruch. Der pKa beträgt 6,8. Die Löslichkeit ist in Wasser nicht sehr gut, dagegen ist die Substanz in Alkohol gut löslich (Plumb 1999); bei 37°C ist Cimetidin auch in Wasser löslich (Windholz 1983).
 

Cimetidinhydrochlorid

Die Summenformel von Cimetidinhydrochlorid lautet C10H17ClN6S (Windholz 1983). Es ist ein weisses kristallines Pulver, das in Wasser und Alkohol sehr gut löslich ist. Der pKa beträgt 7,11 und der pH der kommerziellen Injektionslösungen variiert zwischen 3,8 - 6 (Plumb 1999).
 

Lagerung / Stabilität

Cimetidinpräparate sollten vor Licht geschützt und bei Raumtemperatur gelagert werden. Die Injektionslösungen sollten nicht gekühlt werden, da sie sonst ausfallen. Die Produkte zur oralen Verabreichung sind in dicht verschlossenen Behältern aufzubewahren (Plumb 1999).
 

Kompatibilität

Die Kompatibilität ist vom pH, der Konzentration, der Temperatur und den verwendeten Verdünnungsmitteln abhängig (Plumb 1999).
 

Cimetidin ist mit den folgenden Substanzen kompatibel:

Die Injektionslösungen sind mit den üblichen verwendeten i.v.-Infusionslösungen, inklusive den Aminosäurelösungen (TNP), kompatibel. Nach der Verdünnung sollten sie jedoch innerhalb von 48 h verwendet werden.
 
Weitere kompatible Substanzen sind: Na-Acetazolamid, Amikacinsulfat, Atropinsulfat, Dinatrium-Carbenicillin, Na-Cefoxitin. Na-Chlorothiazid, Clindamycinphosphat, Na-Colistimethat, Dexamethasonnatriumphosphat, Digoxin, Adrenalin, Erythromycinlaktobionat, Furosemid, Gentamicinsulfat, Na-Heparin, Insulin (reguläres), Isoproterenolhydrochlorid, Lidocainhydrochlorid, Lincomycinhydrochlorid, Methylprednisolonnatriumsuccinat, Na-Nafcillin, Noradrenalinbitartrat, Penicillin-G-Kalium/Natrium, Phytonadion, Polymyxin-B-sulfat, Kaliumchlorid, Protaminsulfat, Chinidinglukonat, Na-Nitroprussid, Tetracyclinhydrochlorid, Vancomycinhydrochlorid, Verapamilhydrochlorid und Vitamin-B-Komplex (Plumb 1999).
 

Mit folgenden Arzneimitteln ist Cimetidin inkompatibel:

Amphotericin-B, Na-Ampicillin, Cefamandolnaftat, Na-Cefazolin, Na-Cephalothin und Na-Pentobarbital (Plumb 1999).
 
©2020 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.