Virbac (Switzerland) AG

Schnelltest zur in-vitro Diagnostik von Antikörpern, die gegen das feline Coronavirus gerichtet sind

 

Eigenschaften

Testprinzip

Bei Speed® F-Corona handelt es sich um einen zuverlässigen und einfach durchzuführenden Schnelltest, der auf einer Immunchromatographischen Nachweismethode basiert.
 
Pro Test genügt es, 1 Tropfen des Probematerials (Vollblut, Serum, Plasma oder Bauchhöhlenflüssigkeit) aufzutragen. Sobald die Probe das Fliesspapier durchdringt, verbinden sich die an Farbpartikel fixierten Antikörper mit den Antikörpern der Katze, die gegen das feline Coronavirus gerichtet sind.
 
Die so konjugierten Antikörperkomplexe wandern über die Fliessmembran und führen auf der Höhe des spezifischen Coronavirus-Proteins zur Bildung eines rosafarbenen Teststreifens.
 
Das Gemisch wandert auf dem Testplättchen weiter bis es den Kontrollbereich am Ende des Ablesefensters erreicht. Auf dieser Höhe bilden die Farbpartikel einen rosafarbenen Kontrollstreifen, was eine Bestätigung für den korrekten Testdurchlauf ist.
 

Anwendungsmöglichkeiten

Die Feline Infektiöse Peritonitis (FIP) ist eine schwere Viruserkrankung der Katzen, die im Zusammenhang mit einer felinen Coronavirus Infektion steht. Es werden zwei unterschiedliche klinische Verlaufsformen von Coronavirus-bedingten Erkrankungen beobachtet: Enteritis und FIP.
 
Da jede Coronavirusinfektionen ansteckend ist und potentiell zu einer FIP führen kann, sind Kontrolluntersuchungen, insbesondere in Kollektivbeständen, zu empfehlen.
 
Die FIP tritt typischerweise bei Jungtieren im Alter zwischen 4 Monaten und 2 Jahren auf, sowie weniger häufig bei Katzen die älter als 5 Jahre sind.
 
Bei der feuchten Form der Erkrankung kommt es zu einem Erguss in der Bauchhöhle (Aszites), der Pleura oder dem Perikard. Verläuft die Erkrankung chronisch, lässt sich eine fortschreitende Abmagerung sowie Fieber während der gesamten Infektionsdauer beobachten. Der Ausgang der Erkrankung ist immer fatal.
 
Die trockene Form der Erkrankung äussert sich in einem verminderten Allgemeinzustand (Abmagerung, Apathie und Fieber) sowie in neurologischen Störungen und/oder Augenveränderungen.
 
Der häufigste Übertragungsweg ist oronasal.
 

Anwendung / Gebrauch

Angaben zum Probematerial

Lagerung von Vollblut:
24 Stunden: bei Raumtemperatur
48 Stunden bei +4°C
 
Lagerung von Serum/Plasma:
24 Stunden: bei Raumtemperatur
7 Tage: 4 - 8°C
> 7 Tage: - 20°C
 
Die Variabilität der Art der Bauchhöhlenflüssigkeit (Schleim, Immunkomplexe...) kann das Testergebnis beeinflussen (Risiko eines falsch negativen Resultats). Es sollte daher vorzugsweise eine Blutprobe verwendet werden.
 

Testverfahren

-Vorbereiten
1 Testplättchen, 1 Einmalpipette und 1 Fläschchen Reagenzlösung bereitstellen. Falls das Testkit im Kühlschrank gelagert wurde: Die Reagenzlösung vor Verwendung Raumtemperatur annehmen lassen.
-Auftragen der Probe
Für Serum, Plasma und Vollblut: Mit senkrecht gehaltener Einmalpipette 1 Tropfen (40 μl) des Probematerials auf das Testfeld geben.
-Zugabe der Reagenzlösung
Die Reagenzlösung unmittelbar nach dem Auftragen des Probematerials hinzufügen. Das Fläschchen senkrecht halten und 5 Tropfen der Reagenzlösung auf das Testfeld geben.
Wenn die Migration über die Fliessmembran nach zwei Minuten nur langsam verläuft, zwei weitere Tropfen der Reagenzlösung auf das Testfeld auftragen.
-Ablesen der Ergebnisse
Für Serum, Plasma und Vollblut: Das Ergebnis lässt sich 20 Minuten nach dem Auftragen der Probe ablesen.
Für Bauchhöhlenflüssigkeit: Das Ergebnis lässt sich 40 Minuten nach dem Auftragen der Probe ablesen.
 

Testauswertung

-Negatives Testergebnis: Es erscheint 1 rosafarbener Streifen (Kontrollstreifen) im rechten Bereich des Ablesefensters.
-Positives Testergebnis: Es erscheinen 2 rosafarbene Streifen (Teststreifen + Kontrollstreifen) im Ablesefenster. Auch eine leichte Färbung des Teststreifens muss als positives Ergebnis gewertet werden.
-Ungültiges Testergebnis: Es erscheint kein Streifen (kein Kontrollstreifen im rechten Bereich des Ablesefensters).
 
Zu beachten
Ein positives Testergebnis gibt einen Hinweis auf einen vorangegangenen Kontakt mit felinem Coronavirus. Eine seropositive Katze ist eine potentielle Virusausscheiderin über den Kot.
 
Bei der kranken Katze erlaubt der Speed® F-Corona Test, in Kombination mit ergänzenden Untersuchungen, die Wahrscheinlichkeit einer möglichen FIP-Erkrankung einzuschätzen.
 
Im Falle eines erschwerten Ablesens (Sensibilitätsgrenze der Tests) wird empfohlen, 6 bis 10 Wochen später einen erneuten Test zur Bestätigung durchzuführen.
 

Sonstige Hinweise

Vorsichtsmassnahmen und Hinweise

-Die Reagenzlösungen der einzelnen Chargen und Verpackungen dürfen nicht untereinander ausgetauscht werden.
-Bei Lagerung im Kühlschrank: Die Reagenzlösung vor Verwendung Raumtemperatur annehmen lassen.
-Für jeden Test eine neue Pipette verwenden.
-Diese Empfehlungen können lediglich einen Leitfaden darstellen, kein diagnostisches Verfahren kann von sich behaupten, 100%ig sichere Ergebnisse zu liefern. Daher sollte der behandelnde Tierarzt zur Diagnosestellung immer die Anamnese und die Befunde der klinischen Untersuchung mit in Betracht ziehen.
-Dieses Testkit soll den praktizierenden Tierarzt darin unterstützen, einen Nachweis für gegen das feline Coronavirus gerichtete Antikörper zu erbringen. Die abschliessende Diagnostik unterliegt dem Vorrecht und der Verantwortung des behandelnden Tierarztes. Bio Veto Test kann nicht haftbar gemacht werden für Konsequenzen, die mit einer falschen Handhabung oder einer falschen Interpretation der Testergebnisse zusammenhängen.
 

Lagerung / Haltbarkeit

Im Kühlschrank oder bei Raumtemperatur (2 - 30°C) lagern. Exposition gegenüber Hitze und Temperaturen unter 0°C vermeiden.
 
Die Haltbarkeit beträgt 24 Monate ab Herstellungsdatum. Das auf den Verpackungen und auf den Reagenzlösungen angegebene Verfallsdatum beachten.
 

Handelsformen

Testkit mit 6 Tests

6Testplättchen
6Einmalpipetten
1Fläschchen Reagenzlösung
1Packungsbeilage
 

Testkit mit 12 Tests

12Testplättchen
12Einmalpipetten
1Fläschchen Reagenzlösung
1Packungsbeilage
 

Testkit mit 50 Tests

50Testplättchen
50Einmalpipetten
2Fläschchen Reagenzlösung
1Packungsbeilage
 

Hersteller

BIO VETO TEST, 285, Avenue de Rome, F-83500 La Seyne sur Mer

Informationsstand: 20.01.2010

 
©2021 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.