Boehringer Ingelheim (Schweiz) GmbH

Diät-Ergänzungsfuttermittel für Pferde zur Minderung von Stressreaktionen

 

Inhalt

Zusammensetzung

Getrocknete Früchte und Gemüsebrei, Zucker, Apfeltrester, Glycerin
 

Zusatzstoffe

Lecithin (1c322) 9%
 

Analytische Bestandteile

Rohprotein5,7%
Rohfett9,0%
Rohfaser13,5%
Rohasche2,7%
Magnesium0,2%
Natrium0,1%
 

Eigenschaften

Der diätetische Bestandteil von Equitop Pronutrin® ist Apolectol®, ein patentierter Pectin-Lecithin-Glycerin Komplex. Die Eigenschaften der Einzelbestandteile von Apolectol® ergänzen sich zu einem umfassenden diätetischen Ergänzungsfuttermittel.
 
Equitop Pronutrin® unterstützt die Ernährung von Pferden mit Stressreaktionen des Magens wie beispielsweise:
geringer Appetit, Leistungsabfall, Appetitlosigkeit, Gewichtsverlust, schlechter Allgemeinzustand, Bruxismus (Zähneknirschen), Koliken, vermehrtes Speicheln und Koppen.
 

Anwendung / Gebrauch

Zur Minderung von Stressreaktionen im Magen-Darm-Trakt als Ergänzung zum normalen Futter vor oder während:
-Hoher Leistungsbeanspruchung
-Hochkonzentrierter Kraftfuttergabe
-Futterwechsel
-Futterreduktion oder Futterverweigerung
-Transport
-Absetzen von Fohlen
-Rangordungskonflikten innerhalb der Herde
-Operationen
-Andere Situationen, in welchen ein genereller Bedarf nach zusätzlichen Nährstoffen zur Unterstützung der Magenschleimhaut besteht.
 

Dosierung

1 × täglich 50 g Equitop Pronutrin® pro 100 kg Körpergewicht mit dem Krippenfutter verabreichen (Messbecher liegt bei).
Zur Gewöhnung kann die Tagesdosis anfangs halbiert und über 2 bis 3 Tage bis zur empfohlenen Menge gesteigert werden. Bei verzögerter oder schlechter Futteraufnahme kann die Gabe auf 2 × täglich 25 g/100 kg Körpergewicht verteilt werden.
Die Fütterungsdauer sollte 2 bis 4 Wochen betragen. Hat sich der Zustand des Pferdes normalisiert oder gebessert, sollte die Diät trotzdem weitere 2 Wochen fortgesetzt werden, um das Rückfallrisiko zu verringern.
 
Bei Bedarf ist auch eine Dauer- oder Intervallverabreichung möglich.
 

Rennpferde und Traber:

Die Tagesdosis Equitop Pronutrin® sollte vor dem Training oder Rennen verabreicht werden.
 

Fohlen:

Bei Saugfohlen wird die erforderliche Menge Equitop Pronutrin® mit der 3fachen Menge warmen Wassers vermischt. Nach 2 bis 3 Minuten kann der Brei dem Fohlen mit einer Spritze oder Plastikflasche direkt ins Maul eingegeben werden.
 
Pferden, die z. B. krankheitsbedingt die Futteraufnahme verweigern, kann Equitop Pronutrin® ebenfalls als Brei vorübergehend mit der Nasenschlundsonde eingegeben werden.
 

Sonstige Hinweise

Vor der Verwendung des Futtermittels oder vor Verlängerung seiner Verwendungsdauer sollte der Rat einer Fachperson eingeholt werden.
 
Equitop Pronutrin® kann ohne Bedenken vor oder während eines Wettkampfs verabreicht werden. Es enthält keine dopingrelevanten Substanzen.
 
Trocken und bei Temperaturen unter 25° C lagern.
 

Handelsformen

Eimer à 3,5 kg.
Ein Eimer reicht bei einem mittelgrossen Pferd für 14 Tage.
 

Hersteller

Boehringer Ingelheim Animal Health Denmark A/S
208-R854833

Agroscope‑Registrierungsnummer: CH 32009

Informationsstand: 01.02.2019

 
©2021 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.