Norocarp® 50 mg ad us. vet., Tabletten
PDF-Version:  Français 
Tierarzneimittel
Kompendium
der Schweiz

ufamed AG

Nichtsteroidaler Entzündungshemmer für Hunde

ATCvet-Code: QM01AE91

 

Zusammensetzung

Carprofenum 50 mg, Excip. pro compr.
 

Fachinformationen Wirkstoffe (CliniPharm)

Carprofen
 

Eigenschaften / Wirkungen

Carprofen ist ein Entzündungshemmer (NSAID) mit analgetischen und antipyretischen Eigenschaften.
Wie die meisten anderen NSAIDs hemmt Carprofen die Cyclooxygenase, bei therapeutischer Dosierung beim Hund jedoch nur minimal. Dies ist eine mögliche Erklärung für die gute gastrointestinale und renale Verträglichkeit von Norocarp® Tabletten.
 

Pharmakokinetik

Carprofen wird nach peroraler Verabreichung sehr schnell absorbiert. Bereits nach 30 Minuten werden hohe Blutspiegel erreicht. Die Halbwertszeit beim Hund beträgt ca. 8 Stunden. Die Ausscheidung erfolgt überwiegend über die Galle, ein kleiner Teil wird über den Harn ausgeschieden. Bei vorschriftsgemässer Anwendung findet keine Kumulation von Carprofen statt, da nach 24 Stunden 97 - 98% ausgeschieden sind.
 

Indikationen

Linderung von Entzündung und Schmerz bei akuten oder chronischen Erkrankungen des Bewegungsapparates (Osteoarthritis, rheumatoide Arthritis, Spondylitis) sowie Verlängerung der postoperativen Analgesie.
 
Zur oralen Verabreichung.
Dosierung: 4 mg Carprofen pro kg KGW einmal täglich oder aufgeteilt auf zwei gleichgrosse Teile pro Tag (entsprechend 1 Tablette Norocarpr® 20 mg pro 5 kg KGW oder 1 Tablette Norocarp® 50 mg pro 12.5 kg oder 1 Tablette Norocarp® 100 mg pro 25 kg).
Die Dauer der Behandlung richtet sich nach dem klinischen Verlauf der Erkrankung und den Angaben des Tierarztes. Eine Langzeitbehandlung muss unter regelmässiger Aufsicht eines Tierarztes durchgeführt werden. Tritt nach 14 Tagen keine Besserung ein, ist der Fall neu zu beurteilen.
Norocarp® Tabletten können zur Fortsetzung einer postoperativ eingeleiteten parenteralen Behandlung zur Analgesie und Entzündungshemmung eingesetzt werden. Die Dosierung beträgt 4 mg/kg KGW pro Tag über 5 Tage.
 

Anwendungseinschränkungen

a. Kontraindikationen

Die Anwendung bei trächtigen Hündinnen ist nicht untersucht und daher nicht angezeigt. Carprofen soll nicht bei Hunden mit eingeschränkter Nieren-, Leber- oder Herzfunktion, oder bei Hunden mit gastrointestinalen Ulcerationen oder Blutungen sowie bei Überempfindlichkeit gegen das Produkt eingesetzt werden.
Nicht bei dehydrierten, hypovolämischen oder hypotensiven Hunden anwenden, da ein Risiko erhöhter renaler Toxizität besteht. Wie bei anderen NSAID treten vereinzelt Leber- und Nierenstörungen auf. NSAIDs können die Phagozytose hemmen, bei Entzündungen infolge bakterieller Infektionen ist daher eine antimikrobielle Begleittherapie angezeigt.
Die Anwendung von Norocarp® Tabletten bei Katzen ist kontraindiziert.
 

b. Vorsichtsmassnahmen

Die angegebene Dosierung sollte nicht überschritten werden. Die Anwendung bei sehr jungen oder alten Tieren ist mit erhöhtem Risiko verbunden. Eine sorgfältige Untersuchung und gegebenenfalls eine Reduktion der Dosis können erforderlich sein.
 

Unerwünschte Wirkungen

VetVigilance: Pharmacovigilance-Meldung erstatten
 
Typische Nebenwirkungen der nichtsteroidalen Entzündungshemmer (NSAID) wie Erbrechen, weiche Faeces/Durchfall, okkultes Blut in den Faeces, Appetitverlust und Apathie wurden berichtet.
 
Diese Nebenwirkungen treten meist innerhalb der ersten Behandlungswoche auf. Sie sind in den meisten Fällen vorübergehend und klingen nach Abbruch der Behandlung ab, können aber in sehr seltenen Fällen auch schwerwiegend oder lebensbedrohlich sein.
 
Wie bei anderen NSAID können in seltenen Fällen renale oder idiosynkratische hepatische Nebenwirkungen auftreten.
 
Bei Auftreten von Nebenwirkungen sollte die Anwendung des Tierarzneimittels abgebrochen und der Tierarzt zu Rate gezogen werden.
 

Wechselwirkungen

Nicht gleichzeitig oder innerhalb von 24 h mit anderen NSAIDs, nephrotoxischen oder stark proteingebundenen Medikamenten verabreichen.
 

Sonstige Hinweise

Unter 25 °C trocken und vor Licht geschützt lagern. Das Präparat darf nur bis zu dem mit "Exp." bezeichneten Datum verwendet werden. Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.
 

Packungen

Packungen à 100 Tabletten (10 Blister)

Abgabekategorie: B

Swissmedic Nr. 58'227

Informationsstand: 09/2011

Dieser Text ist behördlich genehmigt.

 
©2019 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.