Gentapen ad us. vet., Euterinjektoren
PDF-Version:  Deutsch  Français 
Tierarzneimittel
Kompendium
der Schweiz

Dr. E. Graeub AG

Mastitispräparat für Kühe

ATCvet-Code: QJ51RC23

 

Zusammensetzung

Gentamicinum 250 mg ut Gentamicini sulfas
Benzylpenicillinum procainum 2.5 mio U.I.
Natrii edetas, Natrii citras, Kalii dihydrogenophosphas, Carmellosum natricum, Povidonum
Antiox: E 223 10 mg, Conserv.: E 216 1.4 mg, E 218 10 mg
Aqua q.s. ad suspensionem, pro vase 10 g
 

Fachinformationen Wirkstoffe (CliniPharm)

Gentamicin - Penicillin G-Procain
 

Eigenschaften / Wirkungen

Gentapen-Suspension und -Euterinjektoren enthalten als antimikrobielle Wirkstoffe Penicillin und Gentamicin. Penicillin gilt aufgrund seiner guten Wirksamkeit und ausgezeichneten Verträglichkeit weiterhin als Mittel der Wahl zur Behandlung von Infektionen mit Streptokokken, einschliesslich Gelb-Galt-Streptokokken und Penicillin-empfindlichen Staphylokokken. Gentamicin ist besonders gut geeignet, um Infektionen mit Penicillin-resistenten Staphylokokken und E. coli wirksam zu bekämpfen, da bei diesen Keimen praktisch keine Resistenzen dagegen vorkommen. Gentapen-Suspension und ‑Eu­terinjektoren erfassen daher ein besonders breites Spektrum an Mastitiserregern. Dank der ausgereiften Formulierung sind beide Präparate sehr gut verträglich.
 

Indikationen

Therapie und Prophylaxe von akuten und chronischen Mastitiden, verursacht durch Penicillin/Gentamicin-empfindliche Keime, wie Streptokokken, Gelb-Galt-Streptokokken, Mikrokokken, Staphylokokken, E. coli sowie Corynebakterium pyogenes.
 

Dosierung / Anwendung

Initialbehandlung: 25 ml Gentapen-Suspension in jedes erkrankte Viertel infundieren.
Nachbehandlung: Zweimal im Abstand von 12 bzw. 24 Stunden je einen Injektor in jedes erkrankte Viertel infundieren. Vorher gründlich ausmelken, um krankhaftes Eutersekret möglichst restlos zu entfernen (z.B. mit Pitosol-10 oder Oxytocin-20 Gräub). Zitzenkuppe desinfizieren. Injektoransatz sauber in den Strichkanal einführen. Nach Infusion Euter leicht massieren.
 

Unerwünschte Wirkungen

VetVigilance: Pharmacovigilance-Meldung erstatten
 
Rind:
-Milch: 5 Tage.
-Essbare Gewebe: 5 Tage.
 

Sonstige Hinweise

-Im Kühlschrank bei 2 - 8°C lagern.
-Das Präparat darf nur bis zu dem auf der Packung mit "Exp" bezeichneten Datum verwendet werden.
 

Packungen

Packungen mit 4 und 100 Injektoren zu 10 g Inhalt.

Abgabekategorie: A

 

Hersteller

Dr. E. Gräub AG, Bern (CH)

Swissmedic Nr. 49'910

Informationsstand: 11/2003

Dieser Text ist behördlich genehmigt.

 
©2019 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.