mdi-book-open-variant Impressum mdi-help Hilfe / Anleitung mdi-printer Webseite ausdrucken mdi-bookmark Bookmark der Webseite speichern mdi-magnify Suche & Index Toxikologie mdi-sitemap Sitemap CliniPharm/CliniTox-Webserver mdi-home Startseite CliniPharm/CliniTox-Webserver mdi-email Beratungsdienst: Email / Post / Fax / Telefon
Deutsch    Schnittlauch; Schnitt-Lauch; Graslauch
Franzoesisch    Ciboulette; Civette
Italienisch    Erba cipollina; Porro sottile
Englisch    Chives
 

Familie / Taxonomie

Amaryllidaceae (Amaryllisgewächse / Narzissengewächse)
 

Pflanzentyp / Habitat

Nutzpflanze & Wildpflanze
 

Toxikologie / Giftigkeit

Giftpflanze: schwach giftig (+)
 

Verbreitung

Kulturpflanze, Wilpflanze: feuchte Wiesen, Flachmoore, Bachufer; (kollin-)subalpin-alpin; Alpen, seltener Mittelland und Jura; Europa; Sibirien, Noramerika.
 

Beschreibung

10-40 cm hohe, ausdauernde, krautige Pflanze.
Stängel:aufrecht, nur unten beblättert.
Blätter:grün bis grau-grün, röhrenförmig, rund, glatt.
Blüten:violett-purpur, selten weiss oder bläulich, 30-50 Blüten im kugeligen, dichten Blütenstand; ohne Brutzwiebeln, von den Hüllblättern nicht überragt; Blüten: 8-15 mm lang, mit 6 Blütenhüllblättern: lanzettlich, mit dunklem Mittelnerv.
Blütezeit:Mai-August
Früchte:kugelige Kapselfrucht, meist 6samig, Samen: schwarz.
Fruchtreife:September-Oktober
Wurzel:längliche Zwiebel, von Häuten umgeben.
 

Verwechslungsgefahr

Juncaceae (Binsengewächse) - ungiftig
 

Giftige Pflanzenteile

Ganze Pflanze
 

Weitere Allium-Arten

Allium cepa L. (Zwiebel) - stark giftig
Allium sativum L. (Knoblauch) - stark giftig
Allium ursinum L. (Bärlauch) - giftig
 

Literatur

Abbildungen

© 2023 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie

Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.