Engemycin Spray ad us. vet.
Tierarzneimittel
Kompendium
der Schweiz
 

MSD Animal Health GmbH

Blau gefärbter Antibiotika-Spray für Rinder, Schafe und Schweine

ATCvet: QD06AA03

 

Zusammensetzung

-Wirkstoff: Oxytetracyclinum hydrochloridum 5 g (corresp. Oxytetracyclinum 4,63 g)
-Hilfsstoffe: Color: E 131, excip. ad susp. pro 200 ml, propellentia ad aerosolum
-Galenische Form: Spray zur Anwendung auf der Haut
 

Fachinformationen Wirkstoffe (CliniPharm)

Oxytetracyclin
 

Eigenschaften / Wirkungen

Oxytetracyclin besitzt ein breites Wirkungsspektrum gegenüber zahlreichen gram-positiven und gram-negativen Bakterien, gewissen Mycoplasmen, Protozoen, Rickettsien und Chlamydien. Oxytetracyclin wirkt bakteriostatisch durch Hemmung der bakteriellen Proteinsynthese. Das Präparat kann bei tragenden und laktierenden Tieren sicher angewendet werden.
 

Pharmakokinetik

Bei topischer Anwendung ist die transkutane Resorption von Oxytetracyclin vernachlässigbar. Der Wirkstoff kommt in direkten Kontakt mit Bakterien der Hautoberfläche und in oberflächlichen Hautläsionen. Die blaue Markierungsfarbe zeigt die Ausdehnung der behandelten Flächen an.
 

Indikationen

Zur Behandlung oberflächlicher Infektionen bei Rindern, Schafen und Schweinen, hervorgerufen durch oder assoziiert mit Erregern, die auf Oxytetracylin empfindlich sind:
-Klaueninfektionen, hervorgerufen z.B. durch Dichelobacter nodosus, Fusobacterium necrophorum und anderen Fusobacterium spp., sowie Bacteroides spp.
-lokale Wundinfektionen nach chirurgischen Eingriffen und traumatischen Verletzungen wie z.B. Kratzer und Schürfungen
 
Vor Anwendung gut schütteln. Die Spray-Dose kann in aufrechter oder umgekehrter Stellung benutzt werden. Vor Anwendung sind die zu behandelnden Hautareale gründlich zu säubern. Das Präparat ist aus einer Entfernung von 15 - 20 cm für 1 - 2 Sekunden aufzusprühen, bis die Hautoberfläche homogen gefärbt ist. Die Behandlung sollte alle 12 Stunden je nach Heilungsverlauf während 1 bis 3 Tagen wiederholt werden.
Bei Klauenerkrankungen
-Klauenbereich gut reinigen, Fremdmaterial, Exsudat und nekrotische Bereiche vollständig entfernen.
-Nach Behandlung ist das Tier während 12 Stunden auf trockener Standfläche zu halten.
 

Anwendungseinschränkungen

Kontraindikationen

Nicht anwenden bei bekannter Überempfindlichkeit gegenüber Tetracyclinen.
 

Vorsichtsmassnahmen

Nicht in die Umgebung der Augen sprühen. Bei laktierenden Tieren, deren Milch für die Lebensmittelgewinnung verwendet wird, nicht in der Nähe von Euter/Zitzen anwenden. Nötigenfalls Euter abdecken.
 

Unerwünschte Wirkungen

VetVigilance: Pharmacovigilance-Meldung erstatten
 
Überempfindlichkeitsreaktionen gegenüber dem Produkt können vorkommen.
 
0 Tage
Mit Spray gefärbte blaue Hautstellen verwerfen.
 

Sonstige Hinweise

Arzneimittel, ausser Reichweite von Kindern aufbewahren. Sprühnebel nicht inhalieren, Haut- und Augenkontakt vermeiden. Bei Kontakt von Haut, Augen und Schleimhäuten sofort mit reichlich Wasser spülen. Personen mit bekannter Tetracyclin-Überempfindlichkeit sollten den Umgang mit dem Arzneimittel meiden. Nicht über 25°C lagern. Behälter steht unter Druck. Nicht durchstechen oder verbrennen, auch nicht nach der Verwendung. Vor Sonnenbestrahlung schützen. Nicht Temperaturen von mehr als 50°C aussetzen. Von Hitze/Funken/offener Flamme/heissen Oberflächen fernhalten. Nicht rauchen. Leere Behälter und nicht aufgebrauchte Tierarzneimittel sind vorzugsweise bei Sammelstellen für Sonderabfälle abzugeben.
 

Packungen

Aluminium-Spraydose mit 200 ml Suspension

Abgabekategorie: A

Swissmedic Nr. 59'366

Informationsstand: 08/2014

Dieser Text ist behördlich genehmigt.

 
©2017 - Institut für Veterinärpharmakologie und -toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.