Capstar® S ad us. vet., Tabletten
Tierarzneimittel
Kompendium
der Schweiz
 

Novartis Tiergesundheit AG

Tabletten mit rascher Wirkung gegen Flöhe auf Hunden und Katzen

ATCvet: QP53BX02

 

Zusammensetzung

Capstar S enthält: 11,4 mg Nitenpyram
Excipiens pro compresso
Tabletten zur oralen Anwendung.
 

Fachinformationen Wirkstoffe (CliniPharm)

Nitenpyram
 

Eigenschaften / Wirkungen

Capstar enthält den Wirkstoff Nitenpyram aus der chemischen Klasse der Neonikotinoide, welche die insektenspezifischen nikotinartigen Acetylcholin-Rezeptoren besetzen und diese blockieren. Die Acetylcholinesterase wird durch Nitenpyram nicht gehemmt.
Nitenpyram hemmt bei Flöhen nach der Aufnahme mit dem Blut die Erregungsübertragung, was zum Tode der Insekten führt. Bereits 15 bis 30 Minuten nach Verabreichung an das Wirtstier setzt die Wirkung von Capstar auf die Flöhe ein.
 

Pharmakokinetik

Nitenpyram wird nach oraler Verabreichung an Katzen und Hunde aus deren Gastrointestinaltrakt sehr rasch und nahezu vollständig resorbiert. Die Resorption wird durch Gabe von Futter nicht beeinflusst. Die maximale Konzentration im Blut wird bei Hunden und Katzen nach 15 bis 60 Minuten erreicht. Die Eliminationshalbwertszeit beträgt bei Hunden 4,5 Stunden und bei Katzen 8 Stunden. Über 90% der verabreichten Dosis werden von Hunden innerhalb eines Tages und von Katzen innerhalb von 2 Tagen grösstenteils in unveränderter Form mit dem Urin ausgeschieden. In klinischen Studien wurde innerhalb der ersten 6 Stunden eine 95 bis 100%ige Wirksamkeit gegen Flöhe nachgewiesen. Im Verlaufe von 24 Stunden betrug die Wirksamkeit gegen auf dem Tier befindliche Flöhe 100%.
 

Indikationen

Behandlung von Flohbefall bei Katzen und Hunden.
 

Dosierung / Anwendung 

Die minimale Dosis von Capstar beträgt 1 mg/kg.
 
Die Behandlungshäufigkeit hängt vom Grad des Befalls ab. Bei schwerem Flohbefall kann es erforderlich sein, die Tiere jeden Tag oder jeden zweiten Tag zu behandeln, bis der Flohbefall unter Kontrolle ist. Die Behandlung kann wieder aufgenommen werden, wenn erneut Flöhe auftreten. Es soll nicht mehr als eine Behandlung pro Tag erfolgen.
 
Capstar besitzt keine Langzeitwirkung. Um einen erneuten Befall zu vermeiden, wird eine geeignete Behandlung zur Kontrolle unreifer Stadien des Floh-Lebenszyklus empfohlen.
 
Bei massivem Flohbefall empfiehlt es sich die Behandlung des Tiers mit Capstar mit einem Entwicklungshemmer wie z.B. Lufenuron (Program® ad us. vet.) zu kombinieren sowie die Umgebung (Liegeplatz) zu behandeln.
 
Capstar kann dem Muttertier jederzeit verabreicht werden, auch während der Trächtigkeit und dem Säugen von Jungtieren.
 

Praktische Dosieranleitung:

TierartKörpergewichtCapstar SCapstar L   
Katzen und Hunde1,0-11,0 kg1 Tablette 
Hunde>11,0-57,0 kg 1 Tablette
Hunde>57,0 kg 2 Tabletten
 
Capstar-Tabletten können mit oder ohne Futter verabreicht werden.
 

Anwendungseinschränkungen

Kontraindikationen:

Nicht bei Tieren mit weniger als 1 kg KGW anwenden. Da keine Angaben vorliegen, sollte Capstar nicht bei Tieren eingesetzt werden, die jünger als 4 Wochen sind.
 

Vorsichtmassnahmen:

Bei besonders hartnäckigem Flohbefall und in Fällen, in denen durch Flöhe Bandwürmer auf Katzen oder Hunde übertragen wurden, soll in Absprache mit der beratenden Fachperson ein geeignetes Behandlungsprogramm festgelegt werden.
 

Unerwünschte Wirkungen

VetVigilance: Pharmacovigilance-Meldung erstatten
 
In der ersten Stunde nach der Verabreichung von Capstar, wenn die Wirkung des Produkts einsetzt, kann beim Haustier unter Umständen verstärkter Juckreiz auftreten, was auf die erhöhte Aktivität der Flöhe zurückzuführen ist. Dieser Effekt ist vorübergehend und hört rasch auf, wenn die Flöhe erlahmen und sterben.
 
Falls Sie eine Nebenwirkung bei Ihrem Tier feststellen, teilen Sie siese bitte Ihrem Tierarzt, Apotheker oder Drogisten mit.
 

Wechselwirkungen

Es wurden keine unerwünschten Wirkungen beobachtet, wenn Nitenpyram gleichzeitig mit anderen, in der Veterinärmedizin häufig angewendeten Substanzen verabreicht wurde (einschliesslich Entwicklungshemmer, z.B. Lufenuron, andere gängige Flohmittel, Impfstoffe oder Antibiotika).
 

Sonstige Hinweise

Bei Raumtemperatur (15 - 25°C) aufbewahren. Das Medikament darf nur bis zu dem auf der Packung mit EXP bezeichneten Datum verwendet werden. Tierarzneimittel, für Kinder unzugänglich aufbewahren.
 

Packungen

Capstar S: Schachtel mit 6 Tabletten

Abgabekategorie: D

Swissmedic Nr. 55'168

Informationsstand: 09/2014

Dieser Text ist behördlich genehmigt.

 
©2014 - Institut für Veterinärpharmakologie und -toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.