Vetagent® ad us. vet., Injektionslösung
Tierarzneimittel
Kompendium
der Schweiz
 

MSD Animal Health GmbH

Breitspektrumantibiotikum für Pferde, Rinder, Schafe, Ziegen, Schweine, Hunde und Katzen

ATCvet: QJ01GB03

 

Zusammensetzung

-Wirkstoff: Gentamicinum (ut G. sulfas) 50 mg
-Hilfsstoffe: Conserv.: E 218 0.75 mg, E 216 0.25 mg; Propylenglycolum, Dinatrium edetas, Aqua ad iniect. ad 1 ml
-galenische Form: Injektionslösung
 

Fachinformationen Wirkstoffe (CliniPharm)

Gentamicin
 

Eigenschaften / Wirkungen

Gentamicin ist ein bakterizid wirkendes Antibiotikum aus der Gruppe der Aminoglykoside und hat ein breites Wirkungsspektrum. Es ist deshalb besonders bei Infektionen mit sogenannten Problemkeimen wie Pseudomonas, Proteus, E. coli, Klebsiellen und Staphylokokken indiziert.
 

Pharmakokinetik

Der therapeutische Blutspiegel wird etwa 1 Stunde nach der Injektion erreicht und hält 6 - 8 Stunden an. Da Gentamicin unverändert via Nieren ausgeschieden wird, kann der Gentamicinspiegel im Urin den Blutspiegel um ein Vielfaches übersteigen.
 

Indikationen

Therapie und Prophylaxe von Infektionskrankheiten, verursacht durch Gentamicin-empfindliche Keime.
 

Dosierung / Anwendung   

Richtdosis:

Pferd:
Initialdosis:4 mg/kg KGW (8 ml/100 kg) i.m. oder i.v.
Erhaltungsdosis:2 mg/kg KGW (4 ml/100 kg) alle 12 Stunden i.m. oder i.v.
 
Rind:
4 mg/kg KGW (2 ml/25 kg) 1 × täglich i.m. oder langsam i.v.
 
Schaf, Ziege, Schwein:
4 mg/kg KGW (2 ml/25 kg) 1 × täglich i.m. oder s.c.
 
Hund, Katze:
5 mg/kg KGW (1 ml/10 kg) 2 mal täglich i.m. oder s.c.
 

Anwendungseinschränkungen

Kontraindikationen:

Nicht anwenden bei Tieren mit Nierenfunktionsstörungen.
 

Unerwünschte Wirkungen

VetVigilance: Pharmacovigilance-Meldung erstatten
 
Überhöhte Blutspiegel, wie sie nach i.v. Injektionen, bei Kumulation wegen bestehendem Nierenschaden oder nach zu massiver Gabe auftreten, können zu nephro- und ototoxischen Schädigungen führen.
 

Absetzfristen   

Pferd:
Fleisch, Leber7 Tage
Injektionsstelle14 Tage
Nieren45 Tage
 
Rind, Schaf, Ziege:
Milch3 Tage
 
Rind, Schaf, Ziege, Schwein:
Fleisch, Leber5 Tage
Nieren, Injektionsstelle45 Tage
 

Wechselwirkungen

Bei gleichzeitiger Anwendung von Anästhetika können neuromuskuläre Blockaden auftreten.
 

Sonstige Hinweise

Nach der ersten Entnahme höchstens 4 Wochen verwenden.
Medikament, für Kinder unerreichbar aufbewahren.
Lagerung bei Raumtemperatur (15 - 25°C).
 

Packungen

Injektionslösung: 100 ml

Abgabekategorie: A

Swissmedic Nr. 46'039

Informationsstand: 06/2003

Dieser Text ist behördlich genehmigt.

 
©2017 - Institut für Veterinärpharmakologie und -toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.