Albipen® LA ad us. vet., Injektionssuspension
Tierarzneimittel
Kompendium
der Schweiz
 

MSD Animal Health GmbH

Breitbandantibiotikum, Depotpräparat zur Injektion für Rinder, Kälber, Schafe, Schweine, Hunde, Katzen

ATCvet: QJ01CA01

 

Zusammensetzung

-Wirkstoff: Ampicillinum anhydricum 100 mg
-Hilfsstoffe: Antiox.: E312 0.0875 mg; Aluminii monostearas, Oleum cocos ad susp. pro 1 ml
-galenische Form: Injektionssuspension
 

Fachinformationen Wirkstoffe (CliniPharm)

Ampicillin
 

Eigenschaften / Wirkungen

Ampicillin, ein halbsynthetisches Breitspektrum-Penicillin, wirkt bakterizid gegen viele grampositive Bakterien wie Streptokokken, Pneumokokken und Penicillinase-negative Staphylokokken sowie gegen viele gramnegative Bakterien wie Escherichia coli, Salmonellen, Enterokokken und Proteus mirabilis.
 

Pharmakokinetik

Die Wirkung von Albipen® LA tritt verzögert ein. Bei perakuten Infektionen ist für einen sofortigen Wirkungseintritt zusätzlich kristallines, wasserlösliches Ampicillin zu verabreichen.
Mit Albipen® LA erreicht man nach s.c. oder i.m. Applikation in der empfohlenen Dosierung Serumkonzentrationen, die 2 Tage lang gegen Ampicillin-empfindliche Mikroorganismen wirksam sind.
 

Indikationen

Infektionen, verursacht durch Ampicillin-empfind­liche Bakterien, z.B. Infektionen des Gastrointestinaltraktes, des Respirationstraktes, der Harnwege, des Uterus und des Nabels; Mastitis, (Poly)arthritis, Sekundärinfektionen bei Viruserkrankungen und Septikämie.
 
Die Dosierung ist alters- und gewichtsabhängig, im allgemeinen jedoch 1 ml auf 3 - 6 kg Körpergewicht (15 - 30 mg/kg). Beim Schwein soll für jede Altersklasse 25 mg/kg KGW verabreicht werden. Die Behandlung kann nach 48 Stunden wiederholt werden.
 
Rind
auf meh­re­re In­jek­tions­stel­len ver­teilt
i.m.400 kg60 ml
Kalb, Schafi.m.50 kg7.5 ml
Lammi.m.4 kg1 ml
Schwein
(25 mg/kg KGW)
i.m.10 kg2.5 ml
Hunds.c.15 kg2.5 ml
Katzes.c.5 kg1 ml
 
Vor Gebrauch schütteln.
 
Da die Ölsuspension bei Kontakt mit Wasser die Injektionsnadel verstopfen kann, empfiehlt es sich, eine wasserfreie Spritze zu verwenden.
 

Anwendungseinschränkungen

Kontraindikationen

Nicht bei Tieren mit bekannter Penicillin-Allergie anwenden. Nicht intravenös verabreichen.
Nicht bei Hasen, Kaninchen und Nagetieren (Meerschweinchen, Hamstern, Gerbils etc.) anwenden.
Nicht bei Pferden anwenden wegen der Gefahr schwerer Gewebsreaktionen an der Injektionsstelle.
Bei Katzen und Hunden nicht intramuskulär verabreichen.
 

Vorsichtsmassnahmen

Ampicillin ist nicht wirksam bei β-Laktamase bildenden Mikroorganismen.
 

Unerwünschte Wirkungen

VetVigilance: Pharmacovigilance-Meldung erstatten
 
Beim Hund können an der Injektionsstelle Schwellungen auftreten, die i.A. aber nach 2 - 3 Tagen spontan abklingen.
 

Rind, Kalb, Schaf

Milch: 5 Tage
Essbare Gewebe: 28 Tage
 

Schwein

Essbare Gewebe: 24 Tage
 

Wechselwirkungen

Kreuzresistenzen mit anderen β-Laktamantibiotika können vorkommen.
Nicht gleichzeitig mit bakteriostatischen Antibiotika anwenden.
 

Sonstige Hinweise

Bei Raumtemperatur (15° - 25°C) lagern.
Aufbrauchfrist nach 1. Entnahme: 28 Tage.
Arzneimittel, für Kinder unerreichbar aufbewahren.
 

Packungen

Suspension zur Injektion: 80 ml

Abgabekategorie: A

Swissmedic Nr. 42'699

Informationsstand: 09/2014

Dieser Text ist behördlich genehmigt.

 
©2017 - Institut für Veterinärpharmakologie und -toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.