Equilis® Te ad us. vet.
Tierarzneimittel
Kompendium
der Schweiz
 

MSD Animal Health GmbH

Inaktivierter Impfstoff gegen Tetanus, für Pferde

ATCvet: QI05AB03

 

Zusammensetzung

1 Dosis (1 ml) enthält:
- Gereinigtes, inaktiviertes Tetanus-Toxoid30 I.E.
- Adjuvans ISCOM™- Matrix.
 - gereinigtes Saponin375 µg
 - Cholesterol125 µg
 - Phosphatidylcholin62.5 µg
 

Fachinformationen Wirkstoffe (CliniPharm)

Clostridium tetani
 

Eigenschaften / Wirkungen

Der Impfstoff enthält gereinigtes und inaktiviertes Tetanus-Toxoid und zur Verstärkung der immunisierenden Wirkung das Adjuvans ISCOM™-Matrix.
 

Indikationen

Aktive Immunisierung von Pferden ab 6. Lebensmonat gegen Tetanus und Simultanimpfung bei verletzten, nicht oder unvollständig immunisierten Tieren.
 
1 ml intramuskulär.
Vor Gebrauch schütteln!
 

Grundimmunisierung

Ab dem 6. Lebensmonat 2 Impfungen im Abstand von 4 - 8 Wochen, die 3. Impfung nach 17 Monaten.
Bei hohem Infektionsdruck oder ungenügender Kolostrumaufnahme kann eine zusätzliche anfängliche Impfung im Alter von 4 Monaten gegeben werden, gefolgt vom vollen Impfprogramm ab dem 6. Lebensmonat.
 

Wiederholungsimpfungen

im Abstand von 2 Jahren
 
Bild 296
 

Immunität

Etwa 10 - 14 Tage nach der 2. Impfung der Grundimmunisierung wird eine belastungsfähige Immunität erreicht. Die zusätzlich angegebenen Impfungen sind für einen kontinuierlichen Schutz erforderlich.
 

Simultanimpfung mit Tetanus-Serum Intervet

3 Impfungen im Abstand von je 4 Wochen. Bei der 1. Impfung wird gleichzeitig Tetanus-Serum Intervet an anderer Körperstelle (s.c. oder i.m.) mit separater Spritze injiziert. Dies führt zu einem passiven Schutz gegen Tetanus während 14 - 21 Tagen nach der 1. Impfung. Bei gleichzeitiger Verabreichung von Equilis® Te und Tetanus-Serum Intervet kann die Entwicklung der aktiven Immunität gegen Tetanus im Vergleich zu Pferden, die nur mit von Equilis® Te geimpft wurden, reduziert sein.
 

Anwendungseinschränkungen

Kontraindikationen

Es sollten nur gesunde Tiere geimpft werden.
Fohlen sollten nicht vor dem 6. Lebensmonat geimpft werden, vor allem, wenn das Muttertier in den letzten 2 Monaten der Trächtigkeit mit Equilis® Te geimpft wurde.
 

Unerwünschte Wirkungen

VetVigilance: Vaccinovigilance-Meldung erstatten
 
Vorübergehend kann an der Injektionsstelle eine lokale Schwellung von max. 5 cm Durchmesser auftreten. Sie sollte innerhalb von 2 Tagen wieder verschwinden. In seltenen Fällen können Schmerzen an der Injektionsstelle vorübergehend zu Bewegungsunlust (Steifheit) führen. Vereinzelt kann es zu erhöhter Körpertemperatur währen 1 - 3 Tagen kommen, manchmal begleitet von Lethargie und Inappetenz.
Wie generell nach Impfungen können allergische Reaktionen nicht vollständig ausgeschlossen werden.
 
Keine
 

Wechselwirkungen

Equilis® Te kann gleichzeitig mit Tetanus-Serum Intervet geimpft werden. Es müssen dabei separate Nadeln und Kanülen verwendet werden und an separaten Körperstellen injiziert werden.
Es liegen keine Untersuchungen vor über die Verträglichkeit und Wirksamkeit dieses Impfstoffs bei gleichzeitiger Verabreichung von anderen Impfstoffen. Es wird deshalb empfohlen, keine anderen Impfstoffe oder Immunseren innerhalb von 14 Tagen vor oder nach der Impfung mit Equilis® Te zu applizieren.
 

Sonstige Hinweise

Warnung

Bei versehentlicher Selbstinjektion sofort einen Arzt aufsuchen und ihm diese Packungsbeilage vorlegen.
 

Lagerung

Den Impfstoff im Kühlschrank (2° - 8°C) lagern, vor Licht und Frost schützen.
Arzneimittel, für Kinder unerreichbar aufbewahren.
 

Packungen

10 × 1 ml (10 Dosen)

Abgabekategorie: B

IVI Nr. 1652

Informationsstand: 10/2011

Dieser Text ist behördlich genehmigt.

 
©2017 - Institut für Veterinärpharmakologie und -toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.