Humulus lupulus L. - Botanik
Arzneipflanzen
Giftpflanzen
 
Deutsch    Hopfen; Echter Hopfen
Franzoesisch    Houblon
Italienisch    Luppolo comune
Schweizerisch    Virtit
Englisch    Hop; Common hop
 

Familie / Taxonomie

Cannabaceae (Hanfgewächse)
 

Pflanzentyp / Habitat

Kultur- und Wildpflanze
 

Phytotherapeutischer Einsatz

Lupuli flos
 

Toxikologie / Giftigkeit

Pflanze: speziesspezifisch stark giftig ±±
 

Verbreitung

Waldpflanze: Hecken, Waldränder; kollin(-montan); ganze Schweiz; Europa, Asien, Nordamerika, als Kulturpflanze weltweit verbreitet.
 

Beschreibung

Windende Krautpflanze mit 3-6 m langem, rauem Stängel; zweihäusig.
Blätter:grün, tief 3- bis 5-lappig, obere: oft ungeteilt.
Blüten:hellgrün, männliche Blütenstände: rispig, vielblütig, in Blattwinkeln, weibliche Blütenstände: zapfenartig, an langen Stielen, Blüten mit hüllblattartigem, durchsichtig-häutigem Blumenblatt.
Blütezeit:Juli-August.
Früchte:ca. 3 mm langes Nüsschen.
 

Verwechslungsgefahr

Andere Humulus-Arten - speziesspezifisch stark giftig
Vitis vinifera - speziesspezifisch stark giftig
 

Giftige Pflanzenteile

Die ganze Pflanze.
 

Literatur

 
©2017 - Institut für Veterinärpharmakologie und -toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.