Curcuma zanthorrhiza Roxb. - Botanik
Curcuma zanthorrhiza D. Dietr.; Curcuma xanthorrhiza Roxb.; Curcuma zanthorrhiza D. Dietr.
Arzneipflanzen
Giftpflanzen
 
Deutsch    Javanische Gelbwurz; Javanische Kurkuma; Temu Lawak
Franzoesisch    Curcuma javanais; Temu lawak
Italienisch    Zafferano di Giava
Englisch    Javanese turmeric; Javanese ginger; Temulawak
 

Familie / Taxonomie

Zingiberaceae (Ingwergewächse)
 

Pflanzentyp / Habitat

Kultur- und Wildpflanze
 

Phytotherapeutischer Einsatz

Curcumae xanthorrhizae rhizoma
 

Toxikologie / Giftigkeit

Ungiftige Pflanze (keine Giftpflanze)
 

Verbreitung

Wild- und Kulturpflanze; Indonesien.
 

Beschreibung

Bis 175 cm hohe, ausdauernde, krautige Pflanze.
Blätter:grün, mit purpurner Mittelrippe, grundständig, bis 1.50 m lang, breit-lanzettlich oder länglich-eiförmig.
Blüten:purpurn oder karmesinrot, Korne mit rotem Rand, dreizählig, trichterförmig; in zapfenartigen, bodennahen Blütenständen.
Blütezeit:Juli-August
Früchte:ellipsoide, dreifächerige Kapselfrucht, springt bei Reife auf.
Wurzel:verzweigte, fleischige Rhizome.
 

Verwechslungsgefahr

Andere Curcuma-Arten - ungiftig
 

Giftige Pflanzenteile

Bisher sind in der Literatur keine Vergiftungsfälle beim Tier beschrieben worden. Nicht geeignet als Futter!
Das Rhizom wird als Gewürz benutzt.
 

Weitere Curcuma-Arten

Curcuma longa L. (Kurkuma) - ungiftig
 

Literatur

Abbildungen

 
©2018 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.