Taraxacum officinale aggr. - Botanik
Arzneipflanzen
Giftpflanzen
 
Deutsch    Gewöhnlicher Löwenzahn; Wiesen-Löwenzahn; Maiblume; Kuhblume
Franzoesisch    Pissenlit officinal
Italienisch    Tarassaco comune
Schweizerisch    Flur-portg cumin
Englisch    Common dandelion
 

Familie / Taxonomie

Asteraceae, Compositae (Korbblütengewächse)
 

Pflanzentyp / Habitat

Wildpflanze
 

Phytotherapeutischer Einsatz

Taraxaci officinalis herba cum radice
 

Toxikologie / Giftigkeit

Ungiftige Pflanze (keine Giftpflanze)
 

Verbreitung

Fettwiesenpflanze: Fettwiesen, Wegränder, Äcker; kollin-subalpin(-alpin); ganze Schweiz; Europa, Sibirien.
 

Beschreibung

5-30 cm hohe, ausdauernde, krautige Pflanze.
Blätter:grün, meist tief geteilt, Abschnitte 1-2mal so lang wie breit, in einer grundständigen Blattrosette: am Grunde weissflockig, meist ohne alte Blattreste.
Blüten:gelbe Zungenblüten in einem Körbchen, äussere Hüllblätter: grün, schmal-lanzettlich, 2.5-4 mm breit, ohne hellen Rand, zur Blütezeit abstehend oder zurückgeschlagen.
Blütezeit:April-Mai(-Oktober)
Früchte:hellbraun, Schnabel 2-4mal so lang wie die Frucht.
 

Verwechslungsgefahr

Andere Taraxacum-Arten - ungiftig
Leontodon-Arten - ungiftig
Hypochaeris-Arten - ungiftig
 

Giftige Pflanzenteile

Ungiftige Pflanze. Futterbaulicher Wert: wertvoll, rohfaserarm; Ertragsanteil sollte in Heuwiesen und Dauerweiden 10%, auf Mähweiden sowie auf Silierungs- und Eingrasflächen 25% nicht überschreiten (Dietl & Jorquera, 2003).
 

Literatur

Abbildungen

 
©2018 - Institut für Veterinärpharmakologie und -toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.