Urtica dioica L. - Botanik
Arzneipflanzen
Giftpflanzen
 
Deutsch    Grosse Brennnessel
Franzoesisch    Ortie dioïque
Italienisch    Ortica comune
Schweizerisch    Urticla gronda
Englisch    Common nettle; Stinging nettle
 

Familie / Taxonomie

Urticaceae (Brennnesselgewächse)
 

Pflanzentyp / Habitat

Wildpflanze
 

Phytotherapeutischer Einsatz

Urticae folium
 

Toxikologie / Giftigkeit

Ungiftige Pflanze (keine Giftpflanze)
 

Verbreitung

Unkraut-/Ruderalpflanze: nitratreiche Böden: Schuttplätze, Gebüsche, Viehläger; kollin-subalpin(-alpin); ganze Schweiz; fast weltweit.
 

Beschreibung

Bis über 1 m hohe, mehrjährige, krautige Pflanze
Stängel:mit Brennhaaren, daneben noch kürzere Haare.
Blätter:dunkelgrün, länglich-herzförmig, meist über 5 cm lang, mit Brennhaaren, daneben noch kürzere Haare, Rand: grob gezähnt.
Blüten:grünlich oder bräunlich, radiärsymmetrisch, unscheinbar, zweihäusig, männliche: aufrechtstehend, Perigon bis zur Mitte gespalten, Zipfel am Ansatz am breitesten, weibliche: hängend oder zurückgebogen, linealische bis lanzettliche äussere Blütenhüllblätter, 0.8-1.2 mm lang, eiförmige bis breit-eiförmige innere Blütenhüllblätter, 1.4-1.8 mm lang, 1.1-1.3 mm breit, oberständiger Fruchtknoten; in hängenden Blütenständen: länger als die Blattstiele.
Blütezeit:Juni-September
Früchte:linsenförmige Nüsschen.
 

Verwechslungsgefahr

Andere Urtica-Arten
Lamiaceae
 

Giftige Pflanzenteile

Keine, jedoch stark hautreizend.
 

Weitere Urtica-Arten

Urtica urens L. (Kleine Brennnessel) - ungiftig
 

Literatur

Abbildungen

 
©2017 - Institut für Veterinärpharmakologie und -toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.