Actinidia arguta (Sieb. & Zucc.) Planch. ex Miq. - Botanik
Arzneipflanzen
Giftpflanzen
 
Deutsch    Scharfzähnige Strahlengriffel; Kiwibeere; Honigbeere; Kleinfruchtige Kiwi
Franzoesisch    Kiwaï; Kiwi de Sibérie; Kiwi d'été
Italienisch    Kiwi
Englisch    Hardy kiwifruit; Kiwi berry; Arctic kiwi; Baby kiwi; Dessert kiwi; Grape kiwi; Northern kiwi; Cocktail kiwi
 

Familie / Taxonomie

Actinidiaceae (Strahlengriffelgewächse)
 

Pflanzentyp / Habitat

Kulturpflanze
 

Toxikologie / Giftigkeit

Giftpflanze: schwach giftig (+)
 

Verbreitung

Kulturpflanze; Japan, Korea, Nordostchina, südöstliches Sibirien.
 

Beschreibung

Lianenartige, sommergrüne, verholzende Kletterpflanze.
Zweige:anfangs: wollig behaart, später: kahl oder selten flaumig behaart; im zweiten Jahr: gräulich-braun, kahl, mit kleinen, unscheinbaren Lentizellen.
Blätter:Blattoberseite: dunkelgrün, kahl; Blattunterseite: grün, kahl oder rostfarben wollig oder striegelig behaart; rund, herz- oder eiförmig; wechselständig; Blattrand: scharf gesägt
Blüten:grünlich-gelb oder weiss, zu 1-7 in Blütenständen; zweihäusig getrenntgeschlechtig.
Blütezeit:April
Früchte:bei Reife je nach Sorte von purpur-rot über grau-braun bis grünlich-gelb; kahl; kugelig bis länglich, 2-3 cm lang.
Fruchtreife: August-Oktober
Samen:schwarz, länglich, 2,5 mm lang.
 

Verwechslungsgefahr

-Andere Actinidia spp. - giftig
 

Giftige Pflanzenteile

Die ganze Pflanze, ausser reife Früchte.
 

Weitere Actinidia-Arten

Actinidia chinensis Planch. (Chinesischer Strahlengriffel) - schwach giftig
 

Literatur

 
©2018 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.