Equisetum x trachyodon A. Braun - Botanik
Arzneipflanzen
Giftpflanzen
 
Deutsch    Rauzähniger Schachtelhalm
Franzoesisch    Prêle à dents rudes
Italienisch    Equiseto con denti ruvidi
Englisch    Mackay's horsetail
 

Familie / Taxonomie

Equisetaceae (Schachtelhalmgewächse)
 

Pflanzentyp / Habitat

Wildpflanze
 

Toxikologie / Giftigkeit

Giftpflanze: schwach giftig (+)
 

Verbreitung

Pionierpflanze: sandige und kiesige Flussufer; kollin; CH: Mittelland und Alpen: vereinzelt.
 

Beschreibung

20-50 cm hohe, ausdauernde Pflanze; Hybride zwischen Equisetum hyemale und Equisetum variegatum: unterscheidet sich von Equisetum variegatum durch folgende Merkmale:
Scheiden:eng anliegend, selten etwas locker, untere: ganz schwarz, obere: mit schwarzer Querbinde, Zähne: lanzettlich-pfriemlich, etwa so lang wie Scheide, schwarzbraun, unten weiss berandet, stark gefurcht und rau, nicht abfallend.
Sporenreife:Juli-August (meist steril)
 

Verwechslungsgefahr

Andere Equisetum-Arten (Schachtelhalme)
 

Giftige Pflanzenteile

Ganze Pflanze.
 

Weitere Equisetum-Arten

Equisetum arvense L. (Acker-Schachtelhalm) - schwach giftig
Equisetum fluviatile L. (Schlamm-Schachtelhalm) - schwach giftig
Equisetum hyemale L. (Winter-Schachtelhalm) - schwach giftig
Equisetum palustre L. (Sumpf-Schachtelhalm) - stark giftig
Equisetum pratense Ehrh. (Wiesen-Schachtelhalm) - schwach giftig
Equisetum ramosissimum Desf. (Ästiger Schachtelhalm) - giftig
Equisetum sylvaticum L. (Wald-Schachtelhalm) - schwach giftig
Equisetum telmateia Ehrh. (Riesen-Schachtelhalm) - schwach giftig
Equisetum variegatum Schleich. (Bunter Schachtelhalm) - schwach giftig
 

Literatur

Abbildungen

 
©2017 - Institut für Veterinärpharmakologie und -toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.