Jacobaea maritima (L.) Pelser & Meijden - Botanik
Senecio bicolor (Willd.) Tod.; Senecio cineraria DC.; Senecio bicolor (Willd.) Tod. subsp. cineraria (DC.) Chater
Arzneipflanzen
Giftpflanzen
 
Deutsch    Weissfilziges Greiskraut; Silberfarbiges Greiskraut; Zweifarbiges Greiskraut; Silberblatt; Aschenpflanze
Franzoesisch    Séneçon cinéraire; Cinéraire maritime
Italienisch    Cineraria
Englisch    Silver ragwort
 

Familie / Taxonomie

Asteraceae, Compositae (Korbblütengewächse)
 

Pflanzentyp / Habitat

Gartenzierpflanze & Wildpflanze
 

Toxikologie / Giftigkeit

Giftpflanze: sehr stark giftig +++
 

Verbreitung

Küstenpflanze: Küstenfelsen, auf stabilisierten Küstendünen, Gartenzierpflanze; Heimat: Mittelmeerraum, Kanaren.
 

Beschreibung

25-60 cm hoher, reichverzweigter Halbstrauch.
Blätter:grau, oberseits: spinnwebig filzig, unterseits: dicht weissfilzig, gefiedert, 4-15 cm lang, 2.5-7 cm breit.
Blüten:gelb, Zungen- und Röhrenblüten in 1.2-1.5 cm grossem Körbchen, Hüllkelchblätter: weissfilzig; zahlreiche Köpfe in trugdoldigem Blütenstand.
Blütezeit:Juni-August
FrüchteAchänen.
 

Verwechslungsgefahr

Andere Senecio-Arten
Hypericum-Arten - giftig
Crepis biennis (Wiesen-Pippau) - ungiftig
Crepis vesicaria (Löwenzahn-Pippau), Bild Blatt-Rosette - ungiftig
 

Giftige Pflanzenteile

Die ganze Pflanze.
 

Literatur

 
©2018 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.