Adonis aestivalis L. - Botanik
Arzneipflanzen
Giftpflanzen
 
Deutsch    Sommer-Blutströpfchen; Sommer-Teufelsauge; Sommer-Adonisröschen; Blutauge; Kleines Teufelsauge
Franzoesisch    Adonis d'été; Goutte de sang; Oeil de faisan
Italienisch    Adonide estiva
Schweizerisch    Adonis da stad
Englisch    Summer pheasant's-eye
 

Familie / Taxonomie

Ranunculaceae (Hahnenfussgewächse)
 

Pflanzentyp / Habitat

Gartenzierpflanze & Wildpflanze
 

Toxikologie / Giftigkeit

Giftpflanze: stark giftig ++
 

Verbreitung

Ruderalpflanze: Getreidefelder, Ödland; kollin(-montan); CH: Wallis, Schaffhausen, sonst sehr vereinzelt; Südeuropa, Asien.
 

Beschreibung

10-50 cm hohe, einjährige, krautige Pflanze, einfach oder oben verzweigt, mit kurzen Ästen.
Stängel:kahl.
Blätter:wie bei Adonis vernalis, aber weniger dicht stehend.
Blüten:rot, meist mit dunklerem Grund, einzeln, endständig, Durchmesser 1.5-3 cm, mit 5-8 flachen Kronblättern, Kelchblätter der Krone anliegend, behaart.
Blütezeit:Mai-Juli
Früchte:zylindrischer Fruchtstand, Früchtchen dicht stehend (Achse nicht sichtbar).
Wurzel:Pfahlwurzel.
 

Verwechslungsgefahr

Adonis annua (Herbst-Blutströpfchen) - sehr stark giftig
Adonis flammae (Feuerrotes-Blutströpfchen) - stark giftig
Papaver rhoeas (Klatschmohn) - giftig
 

Giftige Pflanzenteile

Ganze Pflanze.
 

Weitere Adonis-Arten

Adonis vernalis L. (Frühlings-Adonis) - stark giftig
 

Literatur

 
©2018 - Institut für Veterinärpharmakologie und -toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.