Sinningia cardinalis (Lehm.) H. E. Moore - Botanik
Rechsteineria cardinalis (Lehmann) Kuntze; Gesneria cardinalis Lehmann
Arzneipflanzen
Giftpflanzen
 
Deutsch    Rechsteineria
Englisch    Cardinal Flower; Helmet Flower
 

Familie / Taxonomie

Gesneriaceae (Gesneriengewächse)
 

Pflanzentyp / Habitat

Zimmerpflanze
 

Toxikologie / Giftigkeit

Ungiftige Pflanze (keine Giftpflanze)
 

Verbreitung

Zimmerpflanze; Heimat: Südamerika.
 

Beschreibung

20-30 cm hohe, samtig behaarte Pflanze; ohne oberirdischen Pflanzenorgane während einer kurzen Ruheperiode.
Blätter:dunkelgrün, am Grunde: herzförmig, stumpf, mittlere: eiförmig, mit gekerbten Rändern, samtig, 15 cm lang, 10 cm breit, gegenständig, mit 4-5 cm langen Blattstielen.
Blüten:leuchtend rot, weiss oder rosa, rachenförmig, samtig, bis zu 7 cm lang, Oberlippe: helmförmig, weit vorgestreckt, Kelch: 5-lappig, Stiele: 4 cm lang, in den oberen Blattachseln.
Früchte:kegelige Kapselfrucht.
Wurzel:braune, grosse Knolle.
 

Verwechslungsgefahr

Andere Rechsteineria-Arten
 

Giftige Pflanzenteile

Vermutlich ungiftige Pflanze, da in der Literatur keine Hinweise auf potentielle Toxizität gefunden. Nicht geeignet als Futter!
 

Weitere Sinningia-Arten

Sinningia speciosa (hort. Lodd. ex Ker Gawl.) Hiern (Gloxinie) - ungiftig
 

Literatur

 
©2017 - Institut für Veterinärpharmakologie und -toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.