Jasminum officinale L. - Botanik
Arzneipflanzen
Giftpflanzen
 
Deutsch    Echter Jasmin; Gewöhnlicher Jasmin
Franzoesisch    Jasmin officinal; Jasmin blanc
Italienisch    Gelsomino comune; Gelsomino
Englisch    Common jasmine; Jasmine; Poet's jasmine; Jessamine
 

Familie / Taxonomie

Oleaceae (Oelbaumgewächse)
 

Pflanzentyp / Habitat

Kulturpflanze
 

Toxikologie / Giftigkeit

Ungiftige Pflanze (keine Giftpflanze)
 

Verbreitung

Kultur- und Gartenzierpflanze; Heimat: Zentralasien.
 

Beschreibung

Bis 3 m hoher, kletternder, sommergrüner Strauch.
Zweige:grün, vierkantig, dünn, rutenförmig.
Blätter:grün, gefiedert, 5- bis 9-zählig, gegenständig, Teilblätter: elliptisch, zugespitzt, 1-6 cm lang.
Blüten:weiss, stieltellerförmig, Kelch: 1-3 mm gross, kahl oder wenig behaart, Kronsaum: 5-lappig, 6-12 mm lang; zu 1-10, nach den Blättern erscheinend, stark duftend.
Blütezeit:Mai-September
Früchte:dunkelrote, später violette, runde bis ovale Beeren.
 

Verwechslungsgefahr

Andere Jasminum-Arten
 

Giftige Pflanzenteile

Vermutlich ungiftige Pflanze, da in der Literatur keine Hinweise auf potentielle Toxizität gefunden. Nicht geeignet als Futter!
 

Weitere Jasminum-Arten

Jasminum fruticans L. (Strauchiger Jasmin) - ungiftig
Jasminum nudiflorum Lindl. (Winter-Jasmin) - ungiftig
 

Literatur

Abbildungen

 
©2018 - Institut für Veterinärpharmakologie und -toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.