Jasminum fruticans L. - Botanik
Arzneipflanzen
Giftpflanzen
 
Deutsch    Strauchiger Jasmin; Strauch-Jasmin
Franzoesisch    Jasmin buissonnant; Jasmin ligneux; Jasmin jaune; Jasmin d'été
Italienisch    Gelsomino giallo
 

Familie / Taxonomie

Oleaceae (Oelbaumgewächse)
 

Pflanzentyp / Habitat

Gartenzierpflanze & Wildpflanze
 

Toxikologie / Giftigkeit

Ungiftige Pflanze (keine Giftpflanze)
 

Verbreitung

Kulturpflanze: kultiviert, im Süden gelegentlich verwildert; Heimat: Mittelmeerraum.
 

Beschreibung

Ähnlich wie Jasminum nudiflorum, aber:
Blätter:wechselständig.
Blüten:Blüten nach den Blättern erscheinend, zu 2-4, kaum duftend.
Blütezeit:April-Juni
Früchte:2-teilige Beere.
 

Verwechslungsgefahr

Andere Jasminum-Arten
 

Giftige Pflanzenteile

Vermutlich ungiftige Pflanze, da in der Literatur keine Hinweise auf potentielle Toxizität gefunden. Nicht geeignet als Futter!
 

Weitere Jasminum-Arten

Jasminum nudiflorum Lindl. (Winter-Jasmin) - ungiftig
Jasminum officinale L. (Echter Jasmin) - ungiftig
 

Literatur

 
©2018 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.