Cleyera japonica Thunb. - Botanik
Arzneipflanzen
Giftpflanzen
 
Deutsch    Japanischer Sperrstrauch
 

Familie / Taxonomie

Theaceae (Teestrauchgewächse)
 

Pflanzentyp / Habitat

Gartenzierpflanze
 

Toxikologie / Giftigkeit

Ungiftige Pflanze (keine Giftpflanze)
 

Verbreitung

Kübelpflanze; Heimat: südöstliches China, Taiwan, südliches Japan, nördliches Indien, Nepal und Myanmar.
 

Beschreibung

2-10 m hoher, immergrüner Strauch oder Baum, mit intensivem, charakteristischen Geruch.
Äste:anfangs mit gräulich-brauner Rinde, leicht zweigerippt, kahl.
Blätter:grün, einfach, länglich-elliptisch, ledrig, kahl, mit glattem Rand, 5-15 cm lang, gestielt, wechselständig.
Blüten:weiss, becherförmig, 5-zählig, radiärsymmetrisch, mit doppelter Blütenhülle, Kronblätter: frei, verkehrt-eiförmig-länglich, 8 mm lang, Kelchblätter: frei, ei- bis kreisförmig, 2.5 mm gross, mit bewimpertem Rand und abgerundetem Ende; einzeln oder zu dritt (selten zu fünft) in einer Blattachsel.
Blütezeit:März-Mai
Früchte:purpur-schwarze, kugelige, beerenartige Früchte, 8-10 mm gross.
Fruchtreife:Oktober-Dezember
Samen:dunkelbraun, glänzend, abgeflacht, Durchmesser: etwa 2 mm.
 

Verwechslungsgefahr

Prunus lauracerosus (Kirschlorbeer) - stark giftig
 

Giftige Pflanzenteile

Vermutlich ungiftige Pflanze, da in der Literatur keine Hinweise auf potentielle Toxizität gefunden. Nicht geeignet als Futter!
 

Literatur

 
©2017 - Institut für Veterinärpharmakologie und -toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.