Bougainvillea spectabilis Willd. - Botanik
Arzneipflanzen
Giftpflanzen
 
Deutsch    Pracht-Bougainvillee
Franzoesisch    Bougainvillée; Bougainvillier
Englisch    Great bougainvillea
 

Familie / Taxonomie

Nyctaginaceae (Wunderblumengewächse)
 

Pflanzentyp / Habitat

Zimmerpflanze & Gartenzierpflanze
 

Toxikologie / Giftigkeit

Ungiftige Pflanze (keine Giftpflanze)
 

Verbreitung

Gartenzier- und Zimmerpflanze; Heimat: Brasilien.
 

Beschreibung

7-12 m hohe, reich verzweigte, bedornte Kletterpflanze.
Stamm:verholzend, gestreift, dicht behaart, mit zahlreichen gebogenen Stacheln: 0.2-0.8 cm lang.
Blätter:grün, oval, elliptisch oder lanzettlich, 1-1.5 cm breit, 5-9.5 cm lang, Grund: stumpf bis keilförmig, Spitze: abgerundet bis zugespitzt, Blattrand: ganzrandig, Ober- und Unterseite: dicht behaart entlang der Blattadern, wechselständig.
Blüten:weisslichgelb, unauffällig, Blütenhülle: verwachsen, 5-zipfelig, schmal zylindrisch, röhrenförmig, 18-30 mm lang; jeweils 3 Blüten umgeben von 3 roten oder rotvioletten Hochblättern; in dreiteiligen, end- oder seitenständigen Blütenständen.
Blütezeit:April-Juni
Früchte:Nussfrüchte.
 

Verwechslungsgefahr

Andere Bougainvillea-Arten
 

Giftige Pflanzenteile

Vermutlich ungiftige Pflanze, da in der Literatur keine Hinweise auf potentielle Toxizität gefunden. Nicht geeignet als Futter!
 

Weitere Bougainvillea-Arten

Bougainvillea glabra Choisy (Kahle Drillingsblume) - ungiftig
 

Literatur

 
©2018 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.