Acer campestre L. - Botanik
Arzneipflanzen
Giftpflanzen
 
Deutsch    Feld-Ahorn; Feldahorn; Massholder
Franzoesisch    Erable champêtre
Italienisch    Acero oppio; Acero campestre; Loppio; Chioppo; Testuccio
Schweizerisch    Ischi champester
Englisch    Field maple; Hedge maple; Common maple
 

Familie / Taxonomie

Sapindaceae (Seifenbaumgewächse)
 

Pflanzentyp / Habitat

Gartenzierpflanze & Wildpflanze
 

Toxikologie / Giftigkeit

Ungiftige Pflanze (keine Giftpflanze)
 

Verbreitung

Waldpflanze: Wälder, Gebüsche, auch oft angepflanzt; kollin-montan; ganze Schweiz; Europa, Westasien.
 

Beschreibung

Bis 15 m hoher Strauch, seltener Baum.
Blätter:grün, unterseits: heller, bis etwa zur Mitte 3- oder 5-lappig, Durchmesser meist weniger als 10 cm, seitliche Lappen: oft nur angedeutet, Abschnitte: stumpf, ganzrandig oder mit einem grossen Zahn, Herbstfärbung: kräftig gelb bis goldgelb.
Blüten:gelbgrün, in aufrechten, meist wenigblütigen, traubigen oder rispigen Blütenständen, Blüten und Blütenstiele dicht behaart (nur bei dieser Acer-Art).
Blütezeit:Mai
Früchte:hellgrün, zweiflügelig, Flügel: fast waagrecht gespreizt.
 

Verwechslungsgefahr

Andere Acer-Arten
 

Giftige Pflanzenteile

Ungiftige Pflanze.
 

Weitere Acer-Arten

Acer negundo L. (Eschen-Ahorn) - speziesspezifisch giftig
Acer opalus Mill. (Schneeballblättriger Ahorn) - ungiftig
Acer platanoides L. (Spitz-Ahorn) - ungiftig
Acer pseudoplatanus L. (Berg-Ahorn) - speziesspezifisch giftig
Acer saccharinum L. (Silber-Ahorn) - speziesspezifisch giftig
Acer velutinum Boiss. (Samt-Ahorn) - speziesspezifisch giftig
 

Literatur

Abbildungen

 
©2018 - Institut für Veterinärpharmakologie und -toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.