Tilia tomentosa Moench - Botanik
Tilia argentea Desf. ex DC.; Tilia petiolaris DC.
Arzneipflanzen
Giftpflanzen
 
Deutsch    Silber-Linde
Franzoesisch    Tilleul argenté
Italienisch    Tiglio tomentoso
Schweizerisch    Tigl d'argient
Englisch    Silver Linden; Silver Lime
 

Familie / Taxonomie

Malvaceae (Malvengewächse)
 

Pflanzentyp / Habitat

Kultur- und Wildpflanze
 

Phytotherapeutischer Einsatz

Tiliae flos
 

Toxikologie / Giftigkeit

Ungiftige Pflanze (keine Giftpflanze)
 

Verbreitung

Kulturpflanze, im Süden selten verwildert; Südeuropa, Westasien.
 

Beschreibung

20-30 m hoher Baum; ähnlich wie Tilia cordata (Winter-Linde), aber Blattunterseite sowie die jungen Zweige von Sternhaaren filzig.
Blätter:oberseits: dunkelgrün, unterseits: silbern weissfilzig, schief-herzförmig, stark asymmetrisch, Durchmesser 8-10 cm, Blattrand: scharf gesägt, Herbstfärbung: goldgelb.
Blüten:hellgelb, radiärsymmetrisch und fünfzählig, in 5- bis 10-blütigen, hängenden Blütenständen (bei Tilia cordata schief aufrecht) mit silbrig-weissem, flügelartigem Hochblatt; sehr angenehm duftend.
Blütezeit:Juli
Früchte:kleine, eiförmige Nüsse, silbrig behaart, deutlich zugespitzt und gerippt, 1-samig, 7-8 mm lang.
Wurzel:Pfahlwurzel.
 

Verwechslungsgefahr

Andere Tilia-Arten
 

Giftige Pflanzenteile

Keine.
 

Weitere Tilia-Arten

Tilia cordata Mill. (Winter-Linde) - ungiftig
Tilia platyphyllos Scop. (Sommer-Linde) - ungiftig
Tilia x europaea L. (Holländische Linde) - ungiftig
 

Literatur

 
©2017 - Institut für Veterinärpharmakologie und -toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.