Lotus corniculatus L. - Botanik
Arzneipflanzen
Giftpflanzen
 
Deutsch    Gewöhnlicher Hornklee; Gemeiner Hornklee; Wiesen-Hornklee
Franzoesisch    Lotier commun; Lotier corniculé; Lotier des prés
Italienisch    Ginestrino comune
Schweizerisch    Curnichel; Cornichel cumin; Cornichel solit; Schotenklee
Englisch    Bird's-foot trefoil; Common bird's-foot trefoil; Birdfoot deervetch
 

Familie / Taxonomie

Fabaceae, Leguminosae (Schmetterlingsblütler)
 

Pflanzentyp / Habitat

Kultur- und Wildpflanze
 

Toxikologie / Giftigkeit

Ungiftige Pflanze (keine Giftpflanze)
 

Verbreitung

Fettwiesenpflanze: Wegränder; kollin-subalpin(-alpin); ganze Schweiz; Europa, Sibirien.
 

Beschreibung

10-30 cm hohe, aufsteigend bis aufrechte, krautige Pflanze, ± kahl.
Stängel:kantig.
Blätter:grün, 3- plus 2-zählig: die unteren 2 Teilblätter sitzend, bis 2 cm lang, 1-3mal so lang wie breit, wie Nebenblätter gestellt, von den 3 oberen etwas entfernt, diese sind kurz gestielt; nur am Rand und an den Nerven bewimpert.
Blüten:gelb, vor dem Aufblühen oft rot, 10-18 mm lang, in lang gestielten, 4- bis 8-blütigen, kopfartigen Dolden, Kronblätter: lang benagelt, Schiffchen: aufwärts gekrümmt, geschnäbelt, helle spitze, Kelch: 5-7 mm lang, Kelchzähne: vor dem Aufblühen zusammenneigend.
Blütezeit:Mai-September
Früchte:gerade, runde, dünne, Hülsenfrüchte, 1.5-3 cm lang.
Wurzel:kurze, kräftige Pfahlwurzel.
 

Verwechslungsgefahr

Andere Klee-Arten
 

Giftige Pflanzenteile

Keine. Wertvolle Futterpflanze, enthält wichtige Gerbstoffe (Tannine).
 

Literatur

Abbildungen

 
©2018 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.