Ampelopsis brevipedunculata (Maxim.) Trautv. - Botanik
Ampelopsis glandulosa (Wall.) Momiy. var. brevipedunculata (Maxim.) Momiy.; Cissus brevipedunculata Maxim.; Vitis brevipedunculata (Maxim.) Dippel
Arzneipflanzen
Giftpflanzen
 
Deutsch    Ussuri-Scheinrebe; Doldenrebe; Porzellanwein
Franzoesisch    Vigne vierge à fruits bleus
Italienisch    Vite canadese
Englisch    Porcelain-berry; Creeper; Porcelainberry; Wild grape; Porcelain berry
 

Familie / Taxonomie

Vitaceae (Weinrebengewächse)
 

Pflanzentyp / Habitat

Nutzpflanze & Wildpflanze
 

Toxikologie / Giftigkeit

Giftpflanze: schwach giftig (+)
 

Verbreitung

Kulturpflanze: als Zierpflanze an Zäunen und Fassaden; stammt aus Asien, invasiv im östlichen Amerika.
 

Beschreibung

Rankender Strauch (Sprossranker), 4 bis 8 m hoch.
Blätter: 3- bis 5-zählig, oberseits sattgrün, unterseits hellgrün, bis 10 cm (A. megalophylla bis 50 cm) lang, wechselständig.
Blüten: klein, grünlich, doldenrispig.
Blütezeit: Juli-August
Früchte: hellblau bis violett, erbsengross; Oktober-November.
 

Verwechslungsgefahr

Vitis vinifera - Hund: stark giftig
Parthenocissus sp. - schwach giftig
 

Giftige Pflanzenteile

Alle Pflanzenteile, besonders die Beeren.
 

Literatur

 
©2018 - Institut für Veterinärpharmakologie und -toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.