Festuca arundinacea Schreb. s.l. - Botanik
Lolium arundinaceum (Schreb.) Darbysh.
Arzneipflanzen
Giftpflanzen
 
Deutsch    Rohr-Schwingel
Franzoesisch    Fétuque faux roseau; Fétuque roseau; Fétuque élevée
Italienisch    Festuca arundinacea
Englisch    Tall fescue
 

Familie / Taxonomie

Poaceae (Süssgräser)
 

Pflanzentyp / Habitat

Nutzpflanze & Wildpflanze
 

Toxikologie / Giftigkeit

Giftpflanze: giftig +
 

Verbreitung

Sumpfpflanze: Bachufer, feuchte Wiesen, Nutz- und Zierpflanze; kollin-subalpin(-alpin); ganze Schweiz; Europa, Westasien.
 

Beschreibung

Bis über 150 cm hohes, ausdauerndes Gras, das in Horsten wächst.
Blätter:grün, flach, bis 1 cm breit, steif, am Spreitengrund: mit borstig bewimperten, sichelförmigen Öhrchen; Blatthäutchen: höchstens 1 mm lang, wulstig, gestutzt; Blattscheiden offen.
Blüten:gelbgrüne, oft violett oder gescheckte Ährchen, in einer 10-20 cm langen Rispe: meist schlank, locker und aufrecht, oft einseitswendig, Äste: starr, rau, die oberen mit 1-3, unterste Rispenäste zu 2-3, mit je 3-15 Ährchen; Deckspelzen: spitz, ca. 7 mm lang, meist unbegrannt.
Blütezeit: Juni-Juli
Früchte:lang-elliptische, kahle Karyopse.
Wurzeln:bildet bis zu 10 cm lange, unterirdische Ausläufer, die ausserhalb der untersten Blattscheiden emporwachsen.
 

Verwechslungsgefahr

Andere Festuca-Arten
 

Giftige Pflanzenteile

Nur die infizierte Pflanze.
 

Literatur

 
©2018 - Institut für Veterinärpharmakologie und -toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.