Rheum rhabarbarum L. - Botanik
Arzneipflanzen
Giftpflanzen
 
Deutsch    Rhabarber
Franzoesisch    Rhubarbe
Italienisch    Rabarbaro
Englisch    Rhubarb; Pie plant
 

Familie / Taxonomie

Polygonaceae (Knöterichgewächse)
 

Pflanzentyp / Habitat

Nutzpflanze
 

Toxikologie / Giftigkeit

Giftpflanze: schwach giftig (+)
 

Verbreitung

Kulturpflanze: als Gemüsepflanze kultiviert, seltem verwildert; Heimat: Zentralasien.
 

Beschreibung

Bis 1.5 m hohe, ausdauernde, krautige Pflanze.
Blätter:grün, sehr gross (Durchmesser: bis 80 cm), rundlich bis oval, wellig-kraus, grundständig, mit dickfleischigen Stielen und Hauptrippen, die radiär verlaufen.
Blüten:weisslich oder grünlich-gelb, klein, zwittrig, 6 gleiche Perigonblätter: 4-8 mm lang, 9 Staubblätter; zahlreich in Gesamtblütenstand: sehr gross, rispig verzweigt, nur im unteren Teil beblättert.
Blütezeit:Mai-Juni
Früchte:2- bis 4-flügeliges Nüsschen.
Wurzel:Rhizom.
 

Verwechslungsgefahr

Andere Rheum-Arten - schwach giftig
 

Giftige Pflanzenteile

Die ganze Pflanze, wobei höchster Wirkstoffgehalt in den Blättern (Oxalsäuregehalt ca. 0.5%).
 

Literatur

Abbildungen

 
©2017 - Institut für Veterinärpharmakologie und -toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.